Logo

FAQ


Nach einem Stichwort, Fehlermeldung oder Problem suchen



 

FAQ
| ELStAM : Anleitung zur Ummeldung erstellen

Hier ist die Anleitung mit einem Beispiel hinterlegt.

| ELStAM : refDatumAG ändern

Anbei ein Bild, wo dieses geändert werden kann. Das ist z.B. notwendig, falls mit einem anderen Lohnprogramm die Anmeldung erstellt wurde und jetzt eine Abmeldung erfolgen soll.

| Neuer Rechner Rechnerwechsel Systemwechsel Computer

Die genaue Anleitung mit Bild zum Rechnerwechsel (Version 2014) ist hier hinterlegt :


Rechnerwechsel

| Elster : COM-Komponente wurde ein HRESULTE-FAIL-Fehler

diese Fehlermeldung kann nicht von Lohn oder Elster direkt kommen.

Da blockiert irgend etwas an Ihrem System.

(1)
Bei Adobe (Hersteller vom PDF Reader) habe ich eine Informationen gefunden,
die zu diesem Fehler führen kann.

Sie haben wahrscheinlich 2 verschiedene PDF Reader Versionen installiert.
Deinstallieren Sie über Start/Systemsteuerung/Programme die PDF Reader.
Danach laden Sie den aktuellen PDF Reader runter und installieren
diesen:
http://get.adobe.com/de/reader/

Danach den Rechner neu starten.


(2)

Sollte es nicht gehen, machen Sie mal wie folgt einen Test:

Klicken Sie im Lohn oben auf Tools/Windows Explorer.

Dann öffnen Sie dort den Ordner hilfe.

Jetzt sehen Sie in diesem Ordner verschiedene PDF Dateien.


Klicken Sie mal eine an wie in der Anlage markiert und klicken Sie oben im Explorer auf
Drucken.

Erscheint da auch diese Fehlermeldung ?

Dann ist irgend etwas am System verstellt. Ggf. haben Sie eine
Software installiert, das in die Systemsteuerung eingegriffen hat.


(3)

Oder es blockiert Ihr Antiviren Programm oder Firewall das Drucken der
PDF Datei.

Ggf. haben Sie da ein neues Programm installiert, oder die Sicherheitsstufe
verändert.

Hier eine Anleitung, wie Sie bei dem Antiviren Programm FSecure Elster freischalten. Bei anderen Antiviren Programmen geht das ähnlich. Also einfach den Lohn Ordner komplett freigeben.

http://hagenlocher.com/pdf/Merkblatt_FSecure.pdf

2. zur Sicherheit können Sie ja auch nochmals den PDF Reader installieren.

Der wird aufgerufen, sobald versendet wurde. Ggf. wird das blockiert, oder dieser PDF Reader ist gar nicht mehr auf dem Rechner ?
Oder eine neue Version ist installiert, die jetzt blockiert wird ?

PDF Reader Download:
http://get.adobe.com/de/reader/

| Elster : Die übergebene Unterfallart bzw. der Veranlagungszeitraum werden nicht unterstützt

entweder ist Lohn 2014 oder Elster 2014 nicht installiert.

Prüfen Sie 1. im Lohn unter Hilfe /Info die Version.
Dann 2. im Lohn unter Tools / Elster Lohnsteuerbescheinigung öffnen und dort unter Hilfe /Info die Version prüfen.

Sollte eines von beiden die Version 2013 sein, dann installieren Sie nochmals das Update in das richtige Lohnverzeichnis !
Das finden Sie im Lohn unter Hilfe/Info angezeigt.
Vor Installation alles schließen.
Dann genau diesen Pfad bei der Installation eingeben.

| Elster : Die übergebene Unterfallart bzw. der Veranlagungszeitraum werden nicht unterstützt

entweder ist Lohn 2014 oder Elster 2014 nicht installiert.

Prüfen Sie 1. im Lohn unter Hilfe /Info die Version.
Dann 2. im Lohn unter Tools / Elster Lohnsteuerbescheinigung öffnen und dort unter Hilfe /Info die Version prüfen.

Sollte eines von beiden die Version 2013 sein, dann installieren Sie nochmals das Update in das richtige Lohnverzeichnis !
Das finden Sie im Lohn unter Hilfe/Info angezeigt.
Vor Installation alles schließen.
Dann genau diesen Pfad bei der Installation eingeben.

| Antiviren Software zeigt eine Warnung : lohnu.exe

die Anwendung lohnu.exe ist der Updater. Dieser baut eine Internetverbindung auf und schaut nach, ob eine neue Version zum Download bereit steht.
Ggf. blockiert das Ihr Antiviren Programm.

| Verwendung eines Proxy Server und Elster

Falls Sie einen Proxy Server einsetzen und ob damit das Kundennetzwerk funktioniert und eine Verbindung zu den Elster Servern hergestellt werden kann, kann man so testen :

1.Starten Sie die Eingabeaufforderung (Start / Eingabeaufforderung)

2.Geben Sie folgendes ein:


telnet datenannahme1.elster.de 443




(Siehe Bild in der Anlage !)



3. Kommt eine Fehlermeldung ?

"Es konnte keine Verbindung mit dem Host ... hergestellt werden..."


Dann kann Ihr Rechner / Proxy oder Firewall keine Verbindung mit den Elster Servern herstellen.


4. Sie müssen dann folgendes bei Ihren Proxy freischalten:


IP-Adressen

62.157.211.58

62.157.211.59

193.109.238.26

193.109.238.27




datenannahme1.elster.de

datenannahme2.elster.de

datenannahme3.elster.de

datenannahme4.elster.de



Falls sie einen Proxy mit einem Whitelist-Zugriffsverfahren benutzen,
müssen diese IPs evtl. erst noch für den


Port 80 und

Port 443


freischalten.

| NET DIR Fehlermeldung bei Elster oder Umlage

dann blockiert das System / Sicherheitseinstellungen das Schreiben auf c:
Was ungewöhnlich ist.

Lösung:

Öffnen Sie im Lohnverzeichnis die Datei lohn.ini mit Ihrem
Textprogramm, z.B. notepad.exe (das kann auch im Lohn oben unter Tools
gestartet werden).

In der lohn.ini fügen Sie unter [LOHN] folgende Zeile ein:

[LOHN]
NETDIR=C:\anwendungen


Sofern C:\anwendungen auf Ihrem Rechner existiert.
Es können auch andere Verzeichnisse gewählt werden, z.B.:

NETDIR=C:\Users\Public

Danach speichern nicht vergessen.
Jetzt Lohn und Elster neu starten und nochmals versuchen.

| Elster: Der Download für die angegebene Ressource ist gescheitert - Zeile:0 mehr...

vor dem Senden prüft das Programm, ob die Elster Server verfügbar sind.

Ihre Sicherheitseinstellungen (Antiviren Programm, Firewall, Benutzerrechte) blockieren sehr wahrscheinlich den Zugriff.

Geben Sie entweder die coala.exe, ELstam_Modul.exe frei, oder den gesamten Lohn Ordner.
Im Anhang ein Beispiel für FSecure. Das geht aber bei anderen ähnlich.

| Lohn : beim Beitragsnachweis im kleinen Fenster wird kein Betrag angezeigt

Lösung:
Im Lohn auf der Startseite auf Updates prüfen anklicken und die aktuelle Version installieren.

| Umlagesatz Update Permission Denied pdoxusr.net Network failed

dann blockiert das System / Sicherheitseinstellungen das Schreiben auf c:

Lösung:
Beenden Sie mal alle Programme.

Dann unter Start/Systemsteuerung/BDE-Verwaltung starten.

Dort gehen Sie auf Konfiguration -> Treiber -> Native -> Paradox

Dort bei NET DIR ein Verzeichnis eintragen, auf das zugegriffen werden darf.
In der Regel : C:\Users\Public
Oder auch das Lohnverzeichnis.

Dann in ein anderes Feld klicken, beenden und speichern. Ggf.
abbrechen falls es nicht schließt.


| Lohn: Updater Fehlermeldung Betriebsnummer und Umlagen können nicht geladen werden.

Problem:
Beim Programmstart will das Programm immer nach Updates suchen. Es
kommt der Hinweis: Fehler, keine Internetverbindung.

Auch die Betriebsnummen und Umlagen können runtergeladen werden.

Antwort:
dann blockiert Ihre Sicherheitseinstellung diese Programmteile.

Geben Sie am Besten den ganzen Lohnordner in Ihrem Antiviren Programm
oder Firewall frei.

| Elster Fehlermeldung : Fehler bei EricGetPublicKey

In der Regel ist eine ältere Lohn oder Elster Version installiert.
Da das Finanzamt ab und zu neue Mindestversionen herausbringt, sollte im Lohn und Elster ab und zu auf Updates prüfen geklickt werden und die aktuelle Version nachgeladen werden.

Danach die ggf. erstellte Anmeldung löschen und im Lohn neu erstellen und senden.

| Paragraph 37b EStG pauschale Lohnsteuer für Geschenke

verwenden Sie dazu die Lohnart 40030. Pauschal LSt Brutto AG 30 Prozent.

Lohnart für Steuer auf Geschenke.
Dieser Betrag wird dann in der Lohnsteuer-Anmeldung gesondert
bescheinigt.

| Wie trage ich eine Direktversicherung ein

anbei ein Bild, wo Sie die DV auswählen können. Damit werden die
Lohnarten automatisch angelegt und Sie geben nur noch den Betrag ein.

| Kurzfristige Beschäftigung


eine Kurzfristige Beschäftigung (die Beschäftigung ist auf 2 Monate oder auf 50 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt).

Wenn eine Beschäftigung kurzfristig ist, fallen keine Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung an, auch nicht in pauschaler Form.

Die Lohnsteuer kann mit 25 pauschaliert werden, wenn die Beschäftigung 18 Arbeitstage nicht überschreitet,
aber meist dürfte die Vorlage einer Steuerkarte günstiger sein.

Lohnprogramm:

- Beitragsgruppe im Personalstamm 0000, da keine SV berechnet wird.

- Entweder mit Lohnsteuerkarte, dann Lohnsteuerklasse eintragen und Lohnart 10000 verwenden.
- Falls ohne Lohnsteuerkarte, dann pauschal mit 25 die Lohnsteuer berechnen: Lohnart 40025

| Kurzfristige Beschäftigung


eine Kurzfristige Beschäftigung (die Beschäftigung ist auf 2 Monate oder auf 50 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt).

Wenn eine Beschäftigung kurzfristig ist, fallen keine Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung an, auch nicht in pauschaler Form.

Die Lohnsteuer kann mit 25 pauschaliert werden, wenn die Beschäftigung 18 Arbeitstage nicht überschreitet,
aber meist dürfte die Vorlage einer Steuerkarte günstiger sein.

Lohnprogramm:

- Beitragsgruppe im Personalstamm 0000, da keine SV berechnet wird.

- Entweder mit Lohnsteuerkarte, dann Lohnsteuerklasse eintragen und Lohnart 10000 verwenden.
- Falls ohne Lohnsteuerkarte, dann pauschal mit 25 die Lohnsteuer berechnen: Lohnart 40025

| Elster : Das Elster Modul startet nicht. Keine Fehlermeldung.

Falls Ihre Firewall, Antivirenprogramm oder Sicherheitsenstellungen das Elster Modul Programm blockiert, dann sollten Sie die Elster Module freigeben. Die Namen der Anwendung die freigegeben werden sollten lauten:

coala.exe
ElsterProjektXML.exe
ELStAM_Modul.exe

Alle drei liegen im Lohnverzeichnis.

| Elster : Firewall blockiert

Falls Ihre Firewall, Antivirenprogramm oder Sicherheitsenstellungen das Elster Modul Programm blockiert, dann sollten Sie die Elster Module freigeben. Die Namen der Anwendung die freigegeben werden sollten lauten:

coala.exe
ElsterProjektXML.exe
ELStAM_Modul.exe

Alle drei liegen im Lohnverzeichnis.

| ELStAM Fehler Nummer 610301200

sehr wahrscheinlich blockiert Ihre Firewall, oder Sie benutzen Sie einen Proxi Server ?

Folgende Ports müssen freigeschaltet sein, falls Ihre Sicherheitskonfiguration oder Proxi Server hier etwas blockiert:

IP Adresse :
62.157.211.58,
62.157.211.59,
193.109.238.26,
193.109.238.27
Port 80 http

IP Adresse :
62.157.211.58,
62.157.211.59,
193.109.238.26,
193.109.238.27
Port 443 https

IP Adresse :
62.157.211.58,
193.109.238.26
Port 8080 http

| Elster Fehlermeldung connect_timeout

wie beschrieben, müssen Sie auch Elster Updaten.

Also im Elster Modul auf Updates prüfen anklicken und auch
dieses Update in IHR (!) Lohnverzeichnis installieren.

hier noch eine weitere Anleitung mit Bild

| Elster Fehlermeldung EricFreeMemory

wie beschrieben, müssen Sie auch Elster Updaten.

Also im Elster Modul auf Updates prüfen anklicken und auch
dieses Update in IHR (!) Lohnverzeichnis installieren.

hier noch eine weitere Anleitung mit Bild

| Elster Fehlermeldung 00004E27

wie beschrieben, müssen Sie auch Elster Updaten.

Also im Elster Modul auf Updates prüfen anklicken und auch
dieses Update in IHR (!) Lohnverzeichnis installieren.

hier noch eine weitere Anleitung mit Bild

| Elster Senden geht nicht

Beim Antiviren Programm Kasperski kann man den Port 443 blockieren oder freigeben.
Diese muss für Elster freigegeben werden, damit gesendet werden kann.

| Elster Starten Zeile 11 body Fehlermeldung

Wahrscheinlich sind die ELster Server ausgefallen.

Sie können immer hier prüfen, ob die Server verfügbar sind:

https://www.elster.de/verfugbarkeit_nw.php
Verfügbarkeit prüfen

2. Möglichkeit, Sie haben aktuell keinen Internetzugriff, dann stellen Sie die Internetverbindung her.
3. Möglichkeit, Ihre Firewall blockiert, so dass ELster nicht zugreifen darf, dann lassen Sie die Elster Module frei.

| ELSTAM Abruf geht nicht, EricDekodiere, EricBearbeiteVorgang

Heute, 6.5.2013, sind die ELster Server ausgefallen.

Sie können immer hier prüfen, ob die Server verfügbar sind:

https://www.elster.de/verfugbarkeit_nw.php
Verfügbarkeit prüfen

| ELStAM Fehlermeldung 552020202

Hier die Antwort von Elster (Finanzamt):
der Arbeitnehmer soll sich bitte erneut an sein Finanzamt wenden. Das Finanzamt muss prüfen, wo hier der Fehler liegt. In der Vergangheit traten gleichgelagerte Fälle auf, bei denen z.B. das Geburtsdatum nachträglich geändert wurde oder aber der Arbeitnehmer hat zwei Identifikationsnummern. In diesen Fällen muss das Finanzamt tätig werden.

| PDOXUSR.NET nicht gefunden

Starten Sie über Start/ Systemsteuerung / BDE-Verwaltung.
Dort bei NET DIR geben Sie mal C:\anwendungen ein.
Dann in ein anderes Feld wechseln, damit der Eintrag eingetragen ist.
Beenden und speichern nicht vergessen.

Der Ordner C:\anwendungen muss aber auf Ihrem Rechner eixistieren.
Falls nicht, kurz anlegen.


| Elster : Registry Fehlermeldung

Lösung :
Laden Sie im Elster Modul über auf Updates prüfen die ganz aktuelle Version nach.
Diese benötigt kein Zugriff mehr auf die Registry.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Zugriffsverletzung bei Adresse 6D3F84AE in Modul MSVCP90.dll

diese Fehlermeldung deutet darauf hin, dass Elster 2013 nicht
vollständig installiert ist, oder alte Elster Dateien vorhanden sind
und zu diesem Konflikt führen.

Gehen Sie so vor:

1. Löschen Sie im Lohnverzeichnis den Ordner plugins und printxml
Sie gelangen in das Lohnverzeichnis, indem Sie im Lohn oben
Tools/Windows-Explorer anklicken.

2. Laden Sie das ganze Elster Modul 2013 runter:
http://www.hagenlocher.com/download/lohn/elster2013/coala2013.exe

Benutzername : elster
Kennwort : steht auf Ihrer letzten Rechnung von Elster 2013

3. Installieren Sie dieses in IHR
Lohnverzeichnis.


Dann nochmals Rechner neu starten und senden.



4. Nur falls das nicht hilft, dann fehlt diese Datei.

Elster benötigt diese Systemdateien, diese sind in der Regel schon auf dem Rechner drauf, falls
nicht können diese hier nachgeladen werden:

Visual C++ 2008 Service Pack 1 (MSVCR90.DLL, MSVCP90.DLL)

hier Downloadbar

| Lohn GDPdU Betriebsprüfung

Für die elektronische Betriebsprüfung gehen Sie so vor:

1. Lohn starten
2. Dann im Lohn oben über Tools den SQL Manager öffnen.
3. Dann dort gdpdu auswählen.
4. Mandant und Zeitraum auswählen
5. Mit dem Betriebsprüfer klären, ob der die Feldnamen benötigt, dann das Feld markieren. In der Regel ja.
6. Export starten anklicken.
7. Danach die erstellten Dateien z.B. auf CD brennen. Diese liegen auch im Lohnverzeichnis im Verzeichis gdpdu.
8. Wichtig: Der Betriebsprüfer kann dann die Daten als *. csv Dateien
(ASCII delimited) verarbeiteten.
Das dem Betriebsprüfer mitteilen. So kann er in seinem IDEA Programm auswählen.


Infos mit Bilder


Auf der CD müssten sich folgende Dateien befinden:

index.xml (die Beschreibungsdatei, wie die Dateien verknüpft sind)
export_mandant.csv (Firmenstamm)
export_personal.csv (Personalstamm)
export_kirche.csv (Kirchen)
export_abrechnung.csv (Abrechnungen)
export_position.csv (Abrechnungspositionen)
export_lohnart.csv (Lohnarten)


Sie können z.B. die export_mandant.csv und die export_abrechnung.csv Datei mit Excel öffnen und mal
nachschauen, ob überhaupt Daten enthalten sind. Sonst wäre der Export
im Lohn gar nicht erfolgreich gewesen.

Falls ja, dann können Sie im IDEA Prüfprogramm die Dateien prüfen.

Hier nochmals die Beschreibung wie die Daten verknüpft sind:

export_mandant.csv (Firmenstamm)
Schlüssel : Mandanten_Nr

export_personal.csv (Personalstamm)
Schlüssel : Mandanten_Nr und Personal_Nr

export_abrechnung.csv (Abrechnungen)
Schlüssel : Mandanten_Nr, Personal_Nr, Abrechnungs_Nr

export_position.csv (Abrechnungspositionen)
Schlüssel : Abrechnungs_Nr

So kann er es in seinem IDEA Programm auswählen und die Daten
verknüpfen.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung 2013 Fehlermeldung MSVCR90.dll

In diesem Fall existieren sehr wahrscheinlich noch alte Elster Dateien die einen Konflikt auslösen.

Lösung:

Prüfen/ändern Sie die Umgebungesvariablen in der Windows Systemsteuerung.

Die Umgebungsvariablen können in der Systemsteuerung / Erweiterte
Systemeinstellungen / Systemeigenschaften / Erweitert /
Umgebungsvariablen geändert werden.

(Sie gelangen auch direkt dort hin, wenn Sie auf Windows Start das Wort Umgebungsvariablen eingeben.)

In den Umgebungsvariablen prüfen Sie die Einträge.

Ist da ein ERIC_Home Pfad drin ?

Diesen Eintrag am Besten ganz löschen.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung 2013 Fehlermeldung MSVCR90.dll

Hier die Lösung:

Im Lohnverzeichnis das Verzeichnis plugins und das Verzeichnis printxml löschen.

Danach Elster 2013 nochmals runterladen und in das Lohnverzeichnis installieren.

In solchen Fällen noch alte Elster Versionen in diesen beiden Verzeichnissen und führen zu einem Konflikt.

| Elster ELStAM Es kann nichts abgerufen werden.

Klicken Sie im ELStAM Modul oben auf Hilfe/Auf Updates prüfen.
Das durchführen. Mindestversion : 2013.0.3.

Danach nochmals abrufen. Jetzt wird geprüft, ob alle notwendigen Systemdateien vorhanden sind.

Auf manchen Rechnern fehlt MS XML von Microsoft. Das wird aber in der Version 2013.0.3 angezeigt, wenn es fehlt.

In diesem MS XML hier nachladen und installieren, danach den Rechner neu starten:

MS XML Download


oder hier:

http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=3144b72b-b4f2-46da-b4b6-c5d7485f2b42&DisplayLang=de

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung Fehler 610001022

Prüfen Sie im Elster Modul, über dem 1. Schritt, unter Hilfe/Info die Installierte
Elster Version. Falls das noch Version 2012 ist, würde die Übertragung nicht gehen.

In diesem Fall das neue Elster (coala2013.exe) in IHR Lohnverzeichnis installieren.
Zuvor Lohn UND Elster beenden.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Fehlermeldung Erste Seite Druck ist nur für Steuerberater...

In diesem Fall haben Sie noch Elster Version 2012 installiert. Damit geht es nicht mehr.

Sie müssten Elster 2013 (coala2013.exe) in IHR Lohnverzeichnis
installieren. Nicht in das, das wir vorschlagen. Ihr Lohnverzeichnis finden Sie z.B. im Lohn unter Hilfe/ Info angegeben.

Beenden Sie vor der Installation Lohn UND Elster!
Danach nochmals installieren.

| ELStAM Fehler bei EricBeabeiteVorgang: 610001002: Fehler während der Plausibiltätsprüfung, Datensatz nicht plausibel.

Dazu gibt es 3 Fehlerquellen:

1. Im Lohn im Personalstamm ist die Arbeitnehmer Steuer Nr. nicht
eingetragen. Dann auch gleich das Geburtsdatum prüfen.

2. Im Lohn im Firmenstamm ist die Arbeitgeber Elster Steuernummer nicht
eingetragen.

3. Im Lohn unter Global bei Datenlieferant steht keine Mail Adresse, oder im Namen ist
ein Sonderzeichen, wie z.B. das & Zeichen.

4. Löschen Sie im ELStAM Modul die Anmeldungen.
Danach erstellen/senden Sie diese neu.

Tipp. Da doch einige Firmen Sonderzeichen benutzen, haben fangen wir
das im Programm ab jetzt ab. Dazu müssten Sie im Lohn auf der
Startseite, auf Updates prüfen anklicken und das nachinstallieren.

| Auf der Überweisung fehlt der Name bei Version 2013

Laden Sie kurz die Verbesserung nach. Im Lohnprogramm auf Updates prüfen anklicken und das durchführen.

| ELStAM Fehlernummer 610301006

Das liegt am & Zeichen beim Datenlieferantname.

2 Lösungsmöglichkeiten:

1) Löschen Sie die Nachricht im ELStAM.
Dann im Lohn unter Global beim Datenlieferant das & Zeichen ersetzen, z.B. in +

2) Oder nochmals kurz das Update runterladen und installieren.
Da wird das Zeichen intern so geändert, dass es ELStAM verarbeiten kann.

| Elster Modul Fenster wird ganz nach rechts verschoben

Das Fenster vom Elster Modul ist ganz nach Rechts verschoben und nicht sichtbar.
Lösung:

Klicken Sie auf Start. Dort unten im Eingabgefeld geben Sie regedit
ein.

Dort klicken Sie auf Bearbeiten/Suchen und suchen nach KHCOALA

Das Suchergebnis anklicken rechts bei auf pos_links mit der RECHTEN
Maustaste drauf klicken und ändern wählen. Dort geben Sie bei Dezimal mal 10 ein.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung öffnet nicht , F-Secure blockiert

Wird die Antiviren Software F-Secure verwendet ? Diese blockiert die Anwendung
Elster Lohnsteuerbescheinigung (coala.exe).

Hier ist beschrieben, wie Sie das freigeben

| Acrobat Reader bringt eine Fehlermeldung ACE.dll

Der Kunde soll mal sfc/scannow als Administrator ausführen.
Hier ist eine Anleitung dazu:
http://support.microsoft.com/kb/929833

Falls das nichts hilft, sollte Acrobat 10 deinstalliert, dann das
Verzeichnis C:\Program Files (x86)\Acrobat 10.0\Acrobat\ falls noch
vorhanden gelöscht und anschließend Adobe Acrobat neu installiert werden.

Sollte das Problem weiterhin bestehen, gibt es ein Rechteproblem mit
dem aktuellen User.
Das kann getestet werden, wenn Acrobat vor dem Ausdruck mit "ausführen
als Administrator" bereits gestartet wird.

| Ausgabedatei konnte nicht erstellt werden

Bei der Installation kommt die Meldung
Ausgabedatei konnte nicht erstellt werden

Grund, im Hintergrund ist Lohn oder Elster, oder sogar ein anderes Programm geöffnet.
Bei allen Installationen müssen immer alle Progrymme geschlossen werden. Erst dann
kann installiert werden.

| Komma Punkt Windows 7 Kinderfreibetrag

Erscheint eine Fehlermeldung beim Setzen des Kinderfreibetrages, Komma oder Punkt, oder bei der Berechnung, dann ist ggf. der Zeichensatz nicht richtig eingestellt und steht auf USA.

Hier ist die Lösung hinterlegt:
Zeichensatz einstellen

| Wie installiere ich die aktuelle Vollversion, falls vor vielen Jahren schon einmal eine sehr alte Version installiert war ?

In der Regel können bis zu 5 Jahren nicht genutzte alte Versionen per Update erneuert werden.

Ist aber z.B. eine 8 Jahre alte Version auf dem Rechner installiert, die seither nicht mehr benutzt wurde, dann könnte es sein, dass ein Update nicht mehr zu installieren ist.

In diesem Fall gehen Sie wie folgt vor:

1. Systemsteuerung die BDE-Verwaltung starten.

Dort unter der Rubrik Datenbanken mit der RECHTEN Maustaste den Eintrag khloge anlicken, dann Löschen auswählen.

Beenden.

2. Unter Systemsteuerung /Programme ... auswählen. Dort in der Liste das Lohnprogramm suchen und deinstallieren anwählen.

3. Rechner neu starten.

4. Danach nochmals die aktuelle Vollversion installieren.

| Elster Fehlernummer : 610101210

Es scheint, dass Ihr Zertifikat abgelaufen ist. Das ist die
Datei, die Ihre Daten verschlüsselt.

Lösung : Sie gehen jetzt auf https://www.elsteronline.de/eportal/ und
loggen sich in Ihren Bereich ein. Dann können Sie dort das Zertifikat
verlängern. Eigentlich hatte das Finanzamt Sie schon angeschrieben und darauf hingewiesen.

Nach verlängerung erhalten Sie eine neue .pfx Datei. Diese speichern Sie irgendwo
auf dem Rechner, so dass Sie diese wiederfinden.

Danach im Elster Modul unter Einstellungen die neue .pfx Datei
angeben/eintragen. Speichern.

| Elster Fehlermeldung : Fehler bei Bereichsprüfung

Wird mit Lohn 2012 gearbeitet muss auch Elster 2012 installiert sein.
Wahrscheinlich ist noch Elster 2011 installiert. Die Systemdateien, Übertragungsart und Verschlüsselungen haben sich geändert.

| Elster Fehlermeldung : Fehler bei Bereichsprüfung

Wird mit Lohn 2012 gearbeitet muss auch Elster 2012 installiert sein.
Wahrscheinlich ist noch Elster 2011 installiert. Die Systemdateien, Übertragungsart und Verschlüsselungen haben sich geändert.

| Insolvenzgeld Umlage, Insolvenzgelumlage erscheint nicht auf dem Beitragsnachweis

Falls Sie den Beitragsanchweis auf dem Vormonat schätzen (Schätzverfahren), dann erscheint im Schätzfenster die 0, da im Dezember diese Umlage 0 war.

Jetzt klicken Sie auf den Schalter geschätzte Beträge aufgrund Beitragssatzänderung ändern. Damit wird diese Umlage berechnet.

Siehe Bild.

| Beim Programmstart kommt eine Fehlernummer 0xc0150002

hier die Lösung:

Es werden folgende System DLL Dateien
benötigt, diese sind in der Regel schon auf dem Rechner drauf, falls
nicht können diese nachgeladen werden:

Visual C++ 2008 Service Pack 1 (MSVCR90.DLL, MSVCP90.DLL)

Downloadbar unter:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a5c84275-3b97-4ab7-a40d-3802b2af5fc2

Oder in Kurzform:
http://tinyurl.com/d57cgo

Das Problem sollte damit behoben sein.

| Êlster Lohnsteuer-Anmeldung Fehler in der Bereichsprüfung

Prüfen Sie, ob Sie Elster 2012 installiert haben ?
Das wäre wichtig, da sich Datensatzformat, Übertragung und Verschlüsselung geändert hat.

| Nach Update 2012 Fehlermeldung 8968 Datei_Abrechnu ng.Val Datei_Position.Val

Falls nach dem Update eine Fehlermeldung 8968 mit Datei_Abrechnung.val oder Datei_Position.val erscheint, kann das Problem so gelöst werden.


1. Datensicherung erstellen


2. Löschen Sie im Datenverzeichnis folgende 3 Dateien (falls
vorhanden, aber nur diese!):


Datei_Abrechnung.VAL

Datei_Position.VAL

Datei_Abrechnung.VLO


3. Laden Sie unter www.hagenlocher.com/download/val.zip neue .val Dateien runter.

4. Diese Datei entpacken Sie in das Datenverzeichnis.



4. Jetzt Lohn starten, ggf. noch eine Datenbankreparatur durchführen,
falls diese Option beim Programmstart angezeigt wird.
5. Nach der Datenbankreparatur Lohn nochmals starten.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung Fehlernummer : 610101251

Es scheint eine alte Elster Version installiert zu sein, die das Finanzamt nicht mehr unterstützt.
Lösung : Klicken Sie im Elster Modul auf den Schalter Auf Updates prüfen und laden bzw. installieren Sie die neuere Version auf dem Rechner.

| Lohn Datenbank suchen - wie finde ich die Dateien

Die Lohndatenbank kann wie im Bild dargestellt gefunden werden.
Im gefundenen Ordner liegen die ca. 220 Dateien, die die Datenbank bilden.

| Elster : Certificate expired 610101210 Zertifikat abgelaufen

Laut eric.log/Finanzamt ist Ihr Zertifikat abgelaufen. Das ist die
Datei, die Ihre Daten verschlüsselt.

Lösung : Sie gehen jetzt auf https://www.elsteronline.de/eportal/ und
loggen sich in Ihren Bereich ein. Dann können Sie da das Zertifikat
verlängern. Eigentlich hatte Sie das Finanzamt schon angeschrieben.

Dann erhalten Sie eine neue .pfx Datei. Diese speichern Sie irgendwo
auf dem Rechner, so dass Sie diese wiederfinden.

Danach im Elster Modul unter Einstellungen die neue .pfx Datei
angeben/eintragen. Das beim Modul Lohnsteuerbescheinigung und Lohnsteuer-Anmeldung
eintragen !
Speichern.

| Elster Fehlermeldung : 610001030

Es scheint so, dass Sie (von einer Firma Haufe) noch eine alte Elster Version
installiert haben.

Diese Firma setzt ein Windows Systempfad, so dass alle anderen Elster
Anwendungen immer zwingend diese alte Version verwenden müssen.

Das ist nicht gut, wenn Sie da jetzt bei dieser Firma kein Update
machen, laufen anderer Elster Projekte, die die neuen Elster Systemdateien
verwenden nicht mehr.

Lösung:

Ändern Sie die Umgebungesvariablen in der Windows Systemsteuerung.

Die Umgebungsvariablen können in der Systemsteuerung / Erweiterte
Systemeinstellungen / Systemeigenschaften / Erweitert /
Umgebungsvariablen geändert werden.

Dort gibt es ein Pfad
ERIC_HOME=...

Diesen Eintrag am Besten ganz löschen.

| PDF Drucker

Frage : Kann ich im Lohn PDF Dateien erzeugen.

Antwort : Sie benötigen dazu einen "PDF Drucker".

Falls auf dem Rechner noch keine PDF "Creator" oder "PDF Drucker"
Software installiert ist, dann können Sie hier z.B. einen kostenlos laden:
http://www.pdfforge.org/download

Da gibt es aber auch sehr viele andere.

Diese Software installieren Sie.

Danach ist dieses Programm quasi ein neuer Drucker und Sie können alle
Dokumente, nicht nur aus Lohn, als PDF Datei erzeugen oder drucken.
Also statt Ihren Drucker wählen Sie den PDFCreator aus.

Dann wird die PDF Datei erstellt, die Sie gleich per E-Mail senden oder speichern können.

| Elster Fehlernummer 610101210

Das bedeutet, Ihr Zertifikat ist abgelaufen und Elster nimmt so keine
Daten mehr an.

Lösung:
Sie müssten das Zertifikat bei Elster https://www.elsteronline.de/eportal/
verlängern.

Das Zertifikat selbst haben Sie im Elster Modul unter Einstellungen
hinterlegt (das ist die .pfx Datei).

| Druck der Lohnsteuer-Anmeldung Report Fehlermeldung 567

die Fehlermeldung 567 erscheint, wenn bei Ihrem Drucker die
Seitenränder zu groß eingestellt sind, so dass der Ausdruck nicht
vollständig auf das Blatt passt. Oder der Drucker ist auf Quer
eingestellt.

Verwenden Sie kein Elster ? Dann könnten Sie im nächsten Schritt im
Elster Modul unter dem 1. Schritt ausdrucken. Das klappt in jedem
Fall.

Sonst müssten Sie mal im Windows, dort unter
Start/Systemeinstellungen/Drucker die Druckereinstellungen prüfen.
Ggf. auch unter "Neuer Drucker hinzufügen" Ihren Drucker nochmals aus
der Liste auswählen und das Fald "Als Standarddrucker verwenden..."
markieren.

Danach Lohn neu starten und drucken.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung: Fehlermeldung 610501004

Dann ist im Hintergrund eine Vorschau der Lohnsteuer-Anmeldung geöffnet. Bitte schließen Sie im Hintergrund die PDF Vorschau und erstellen Sie die Lohnsteuer-Anmeldung neu.

| Elster : Fehlermeldung ERR_CURL_FAILED

die Fehlermeldung bedeutet, dass in der Aufbauphase der SSL-Verbindung mit dem Elster-Annahmeserver eine unerwartet Antwort empfangen wurde. Die Antwort entspricht nicht dem SSL/TLS Protokoll.

Eine mögliche Ursache dafür ist, dass der Firewall des Kunden solche Verbindung nicht erlaubt, z.B. der SSL Port nicht freigeschaltet ist.
Der Kunde soll Einstellungen in seinem Netzwerk überprüfen.

Lösung:

Bitte prüfen Sie Ihre Netzwerkeinstellungen, so dass nichts blockiert.

Danach Lohn starten und eine Lohnsteuer-Anmeldung als Testfall nochmals senden.
Sobald ein Testfall klappt, können auch Echtfälle gesendet werden.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehlermeldung beim Start : $2501

Suchen und starten Sie die BDE-Verwaltung (bdeadmin.exe) in der
Windows-Systemsteuerung.

Wählen Sie dazu den Punkt "Konfiguration - System - Init" und ändern "SharedMemSize" auf einen
höheren Wert.

Standardvorgabe ist 2048 kB, setzen Sie die Zahl einfach mal höher, z.
B. auf 4096 oder auch 8192.

Beim gemeinsamen Start von Applikationen, die auf die gleichen Daten zugreifen,
ist es ebenfalls erforderlich, die Einstellung "LocalShare" auf TRUE
zu setzen."

Bitte das mal versuchen. Nachdem ein Eintrag geändert wurde, in ein
anderes Feld kicken, dann schließen und speichern nicht vergessen.

Danach nochmals versuchen.

| Elster Fehlermeldung : Es handelt sich nicht um ein Portalzertifikat

Wir haben zu dieser Fehlermeldung hier eine Anleitung erstellt

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung Fehlernummer 610001214

Es wurde eine neue Version hinterlegt. Bitte im Elster Lohnsteuer-Anmeldung unter dem 3. Schritt auf Updates prüfen klicken und diese neue Version nachladen u. installieren.

| Elster Fehlernummer 610001028

Prüfen Sie die Einstellungen für die Authentifizierung. Es scheint der Pfad zum Softzertifikat nicht oder nicht richtig angegeben zu sein.
Den finden Sie im Elster Modul Lohnsteuer-Anmedung über dem 1. Schritt unter Einstellungen. Dort geben Sie den Pfad zu ihrer .pfx Datei ein und setzen Soft-Zertifikat (die genau gleichen Einstellungen wie auch schon bei der Lohnsteuerbescheinigung). Danach unten Speichern.
Beispiel:

| Elster Fehlernummer 610101278

aus der Log-Datei ist ersichtlich, dass sich der Rechner mit den Datenannahme-Servern über den Port 443 verbinden wollte.
Die Verbindung wurde jeweils abgebrochen bzw. es konnte keine Verbindung hergestellt werden.

Wir vermuten, dass eine Firewall den Port 443 blockiert. Das sollten Sie dann an Ihrer Firewall freigeben.

| Elster Fehlernummer 610201106

Entweder ist die PIN nicht richtig eingegeben worden, in der Regel 6 Stellen lang,
oder im Elster unter Einstellungen, Authentifizierung ist noch nichts hinterlegt.

Was ist im Elster-Lohnsteuerbescheinigung unter Einstellungen /
Authentifizierung eingetragen ? (Dieses Elster können Sie im Lohn oben unter
Tools starten). Das gleiche muss auch im Elster Lohnsteuer Anmeldung eingetragen sein.

Dann testen Sie noch Ihre Zertifikat, ggf. ist dieses jetzt abgelaufen
?

https://www.elsteronline.de/eportal/

Dort links den Login mit dem Soft-Zertifikat machen.

| Elster Lohnsteuer Anmeldung : Fehlernummer 610201106

Lösung:
Sie haben sehr wahrscheinlich die falsche PIN eingegeben.
Die PIN ist die selbe, die auch schon bei der Lohnsteuerbescheinigung verwendet wurde.
In der Regel 6 Stellen lang.
Unter https://www.elsteronline.de/eportal/ können Sie übrigens Ihre PIN testen.

| Elster Fehlernummer 1006

Wahrscheinlich ist die PIN falsch eingegeben worden. Diese ist in der Regel genau 6 Stellen lang.
Es kann hier übrigens das Softzertifikat und die PIN getestet werden, wenn Sie sich beim Finanzamt einloggen:

https://www.elsteronline.de/eportal/

| Elster Fehlermeldung 271

Bei der Übertragung erscheint die Fehlermeldung 271.

Lösung:
Es gibt Fälle, bei denen das Problem daran lag, dass mehrere Firewalls auf dem Rechner gewesen sind bzw. eine Firewall (auf dem Router) die Ports 8000 oder 443 blockiert haben.
Diese Ports müssen auf allen Firewalls freigeschaltet sein.

| Elster 2011 Fehlermeldung 210

Fehlermeldung 210:
Da wird noch mit einer älteren Version gearbeitet und das Finanzamt hat die Mindestversion erhöht.

Lösung: Klicken Sie im Elster Modul, nicht im Lohn, auf Updates prüfen und laden bzw. installieren Sie die aktuelle Version nach. Alternativ mit den Zugangsdaten für 2011 unter www.hagenlocher.com und dort bei Download das Elster Modul laden.

| Beim Start von Lohn erscheint Fehlermeldung 3E06

Es scheint so, dass Systemdateien von der Datenbank fehlen.

BDE komplett löschen, in der Registery bei HKEY_local_machine Software den Schlüssel Borland gelöscht.
Im Ordner System32 BDEADMIN.CPL gelöscht
Rechner neu gestartet, und dann Lohn neu als Vollversion installieren.

| Wechsel der Beschäftigungsart innerhalb eines Jahres - Lohnsteuerbescheinigung

Wechsel der Beschäftigungsart innerhalb eines Jahres - Lohnsteuerbescheinigung normal und Minijob.

Anleitung hier öffnen

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Fehlernummer 301 pathname existiert bereits (nicht unbedingt als Verzeichnis)...

Lösung:

scheinbar existiert das Verzeichnis
C:\Windows\TEMP\...
bereits oder C:\Windows\TEMP\ ist nicht beschreibbar.

Der Kunde soll mal schauen, ob er Schreibrechte auf C:\Windows\TEMP\
hat. Anschließend kann er es noch einmal versuchen.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung Verarbeitungsprotokoll kann nicht abgeholt werden

Problem:

Die Lohnsteuerbescheinigungen wurden mit Lohn 2010 / Elster 2010 erstellt und versendet.
Das Verarbeitungsprotokoll wurde noch nicht abgeholt.
Es wurde das Update 2011 installiert.

Jetzt kann das Verarbeitungsprotokoll nicht mehr abgeholt werden, da sich die Verschlüsselung geändert hat.

Lösung :
Achten Sie darauf, dass Lohn 2011 UND Elster 2011 installiert ist.

Dann im Elster Modul mit der rechten Maustaste auf den GELBEN Status (in das Feld) klicken und auf nicht gesendet zurück setzen.

Dann kann die Bescheinigung gelöscht werden (Datei löschen anklicken), oder unter Datei / Alle noch nicht gesendeten löschen wählen.

Dann im Lohn 2011 die Lohnsteuerbescheinigung neu erstellen und mit Elster 2011 versenden.
Nach ca. 20 Minuten oben auf Aktualisieren klicken und das Verarbeitungsprotokoll abholen.

PDF Datei mit Bild

| Elster Lohnsteuerbescheinigung - Status bleibt gelb

Da sich die Verschlüsselung 2011 geändert hat, kann nicht mit Elster 2010 gesendet werden und das Protokoll mit Elster 2011 abgeholt werden.

Gehen Sie so vor:

1. Im Elster Modul, klicken Sie mit der RECHTEN Maustaste auf den gelben Status und setzen den auf nicht gesendet zurück.

2. Danach löschen Sie die Lohnsteuerbescheinigung

3. Jetzt erstellen Sie diese neu im Lohn und versenden diese nochmals im Elster Modul.

4. Nach ca. 10 Minuten klicken Sie wieder auf Aktualisieren und holen somit das Verarbeitungs-Protokoll ab.

| Beim Drucken der Lohnsteuer-Anmeldung : 114 Report not found

In diesem Fall ist das gesamte Update 2011 noch nicht installiert worden, oder nicht in das richtige bisherige Lohnverzeichnis.

Lösung:
Das Update nochmals downloaden und in das im Lohn unter Hilfe/Info angezeigte Lohnverzeichnis installieren. Lohn aber vor der Installation beenden.

| Fehlermeldung beim Drucken 534 error detected by database DLL execute

Hier die Lösung als PDF Datei:
Lösung zum Fehler 534

| Insolvenzgeldumlage Insolvenzgeld Umlage wird 2011 nicht berechnet ?

Die Insolvenzgeldumlage ist 2011 ausgesetzt worden, also 0 %.
Es fällt deshalb keine Insolvenzgeldumlage 2011 an.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Fehlermeldung Prozedursprung in der dll ericbasic.dll nicht gefunden

Lösung:
Klicken Sie im Elster Modul unter dem 3. Schritt auf Updates prüfen und führen Sie das kurz durch. Danach geht es wieder.

| Lohnsteuerbescheinigungen alternativ drucken ohne Elster Modul

Die Lohnsteuerbescheinigungen können alternativ auch direkt im
c:\...lohn\xml Verzeichnis gedruckt werden.

Klicken Sie dazu im Lohn oben auf Tools/Windows-Explorer. Danach
befinden Sie sich im Lohnverzeichnis. Dort öffnen Sie den Ordner XML

Danach sehen Sie HTML-Dokumente die mit .html enden.
Diese können Sie per Doppelklick öffnen und drucken.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung: Fehlermeldung Bereichsprüfung

Falls Sie noch die Elster Version 2010, dann gibt es 2 Lösungsmöglichkeiten:

1. Installieren Sie das Elster Modul 2011. Auch damit können noch die Lohnsteuer-Anmeldungen 2010 versendet werden.

2. Oder klicken Sie im Elster Modul 2010 auf den Schalter Auf Updates prüfen und laden Sie die ganz aktuelle Version nach.

Danach kann gesendet werden.

| Lohn: Wie lege ich eine Kurzfristige Beschäftigung an ?

Eine Kurzfristige Beschäftigung (die Beschäftigung ist auf 2 Monate oder auf 50 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt).

Wenn eine Beschäftigung kurzfristig ist, fallen keine Arbeitgeberbeiträge zur Sozialversicherung an, auch nicht in pauschaler Form.

Die Lohnsteuer kann mit 25 pauschaliert werden, wenn die Beschäftigung 18 Arbeitstage nicht überschreitet,
aber meist dürfte die Vorlage einer Steuerkarte günstiger sein.

Lohnprogramm:

- Beitragsgruppe im Personalstamm 0000, da keine SV berechnet wird.

- Entweder mit Lohnsteuerkarte, dann Lohnsteuerklasse eintragen und Lohnart 10000 verwenden.
- Falls ohne Lohnsteuerkarte, dann pauschal mit 25 die Lohnsteuer berechnen: Lohnart 40025

| Lohn Umlage 1 U1 wird nicht berechnet

Hier eine Anleitung zur Umlage 1 Berechnung als PDF Datei

| UV Entgelt fehlt auf SV Meldung BG Liste Gefahrentarif nachtragen

Hier noch 2 Bilder als Beispiel. Bitte vergleichen, ob dort jeweils etwas bei Ihnen
eingetragen ist.






War das nicht am Anfang des Jahres so gesetzt, müssten Sie dieses in den erstellten Abrechnungen nachtragen.
Das können Sie schnell mit einer SQL Abfrage lösen:

1. Über Tools/Backup eine Datensicherung machen.

2. Oben unter Tools den SQL-Manager starten.

3. Dort gehen Sie folgende SQL Abfrage ein:

UPDATE Datei_Abrechnung.db SET Gefahrentarif="2222" where (Gefahrentarif="") and (Personal_Nr = 33) and (Mandanten_Nr = 44)

Achtung:
Statt 2222 geben Sie den gewünschten Gefahrentarif ein.
Statt Personalnummer 33 geben Sie ihre Personalnummer ein
Statt 44 Geben Sie die Mandantennummer ein.

4. Auf SQL-Abfrage starten klicken.


Allgemeine Hilfe:

* Falls Sie die geleisteten Arbeitsstunden
melden müssen und diese sollen vom Lohnprogramm automatisch addiert werden,
dann müssen Sie die Arbeitsstunden mit den Lohnarten 15000 bis 17000 abrechnen.
Also im Feld Stunden/Tage/Stück ist die Anzahl der geleisteten Stunden anzugeben.

Wird ein Grundlohn mit der Lohnart 10000 bezahlt, kann trotzdem die Lohnart 15000
für die Anzahl der Stunden eingefügt werden. Beim Lohnsatz geben Sie einfach die 0 ein.
Nur im Feld Stunden/Tage/Stück geben Sie die Anzahl der Stunden ein. Dieses kann
auch schon im Personalstamm unter Personal-Lohnarten hinterlegt werden,
dann wird dieses automatisch in die Abrechnung übernommen.

Sie können dann ganz rechts unter Weitere Daten / Lohnarten in
der Tabelle angeben, welche Lohnarten für die BG-Liste summiert
werden sollen. Klicken Sie z.B. in die Lohnart 15000 und dann in
der Tabelle ganz rechts sehen Sie das Feld BG-Stunden. Dort
reinklicken und Ja auswählen. Dann wird diese Lohnart für die
BG-Liste summiert. So können Sie auch weitere mit Ja setzen.
Danach die Liste nochmals drucken.

* und die Gefahrtarifstelle, der der Mitarbeiter zuzuordnen ist. Dieses geben Sie
im Personalstamm unter der Rubrik Arbeitszeit/Gefahrentarif an.

| Programm nur in der Taskleiste sichtbar und öffnet nicht

Folgende Lösungsmöglichkeit wurde zu diesem Problem gefunden:

Problem:
Im Fenster-Modus ist das Programm nur in der Taskleiste sichtbar.

Lösung:
Dies kann daran liegen, dass sich das Programm außerhalb des sichtbaren Bildschirmbereich
selbstständig verschoben hat. Man kann es aber zurückholen, indem man das Programmsymbol in der Taskleiste
mit der rechten Maustaste anklicken, den Befehl 'Verschieben' anwählt und nun mit
den Cursortasten versucht, das Programmfenster wieder in den sichtbaren Bildschirmbereich zu bringen.
Erscheint der leere Rahmen des Fensters, einfach mit der Maus
hineinklicken und das Programm ist wieder im skalierbaren Fenster benutzbar.


Weitere Möglichkeit:
Ist die Festplatte fast voll ?
Wie viel Hauptspeicher hat der Rechner ?
Ist sichergestellt, dass nicht Ihre Firewall oder AntiVirenprogramm
die lohn.exe blockiert ? Diese Programme machen ja täglich ein Update,
ggf. ist jetzt lohn.exe blockiert/gesperrt ?

| Elster Modul Fehlermeldung 2501 beim Programmstart

Suchen und starten Sie die BDE-Verwaltung (bdeadmin.exe) in der
Windows-Systemsteuerung.

Wählen Sie dazu den Punkt "Konfiguration - System - Init" und ändern "SharedMemSize" auf einen
höheren Wert.

Standardvorgabe ist 2048 kB, setzen Sie die Zahl einfach mal höher, z.
B. auf 4096 oder auch 8192.

Beim gemeinsamen Start von Applikationen, die auf die gleichen Daten zugreifen,
ist es ebenfalls erforderlich, die Einstellung "LocalShare" auf TRUE
zu setzen."

Bitte das mal versuchen. Nachdem ein Eintrag geändert wurde, in ein
anderes Feld kicken, dann schließen und speichern nicht vergessen.

Danach nochmals versuchen.

| Fehlermeldung 210d oder 210D beim Starten vom Elster Modul

Suchen und starten Sie die bdeadmin.exe, oder über Start/Systemsteuerung/BDE-Verwaltung öffnen.

Dort gehen Sie zu Konfiguration / Init zum Eintrag SHAREDMEMSIZE

Ändern Sie den Eintrag mal auf 4096 (alternativ auf 3072 oder 2048).
Nach der Änderung in ein anderes Feld klicken (z.B. SYSFLAGS), dann oben auf den krumen Pfeil übernehmen klicken. Beenden.

Jetzt mal neu starten und versuchen.

| Beitragsgruppe Geringfügig Beschäftigte

Eine Beschreibung ist z.B. hier hinterlegt:
http://www.aok-business.de/meldungen/meldungen-geringfuegig-beschaeftigte.php

| Elster : Übertragungsfehler -102001: ESTPoverHTTPS: Fehler bei der Kommunikation

da scheint Ihr Virenscanner oder Firewall zu blockieren.

Sie müssten den Port 443 freigeben, sonst kann Elster nichts senden.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : MSVCR90.DLL oder MSVCP90.DLL nicht gefunden

Neu:
Für die Jahresversion 2010 werden folgende System DLL Dateien
benötigt, diese sind in der Regel schon auf dem Rechner drauf, falls
nicht können diese nachgeladen werden:

Visual C++ 2008 Service Pack 1 (MSVCR90.DLL, MSVCP90.DLL)

Downloadbar unter:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a5c84275-3b97-4ab7-a40d-3802b2af5fc2

| Elster Lohnsteuerbescheinigung Fehler : 01008001

Im Elster Modul unter Einstellungen haben Sie sicher das
Softzertifikat ausgewählt ? Also keine keine Signaturkarte !

Starten Sie Elster nochmals, dann bei Einstellungen bei
Authentifizierungs-Methode reinklicken und "Soft-Zertifikat"
auswählen. Dann unten speichern wählen.

Der Pfad zum Softzertifikat ist richtig drin ? Der Pfad muss hinten
mit .pfx enden ! Speichern.

Dann Senden versuchen.

2)
In Ihrem Lohnverzeichnis gibt es die Datei:

jaxen-full.jar

Bitte diese löschen. Dann senden versuchen.


3) Sonst müssen Sie mal komplett die Elster Systemdateien löschen:

Zum Teil ist in der Log Datei noch von einer Version 2006 die Rede.

Ich vermute jetzt, da sind noch alte Systemdateien vorhanden, die
einen Konflikt verursachen.

Lösung:

Löschen Sie im Lohnverzeichnis mal alle .jar Dateien (die hinten mit jar enden).
Dann coala2010.exe (das Elster Modul Lohnsteuerbescheinigung) nochmals
in das Lohnverzeichnis installieren.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung Das Feld 5.7

Sie haben in den Stammdaten bei der Hausnummer irgend ein Zeichen
drin, das Elster nicht kann.

Schauen Sie mal zuerst im Firmenstamm und dort bei der Rubrik Berater.
Dort die Hausnummer eintragen.

So auch unter der Rubrik Global. Auch hier muss eine Hausnummer
eingegeben sein.

Dann nochmals erstellen.

| Krankenkassen fussionieren. Betriebsnummer.

Da müssen Sie im Krankenkassenstamm nichts beachten. Sofern beide Betriebsnummern schon existieren. Sonst die Betriebsnummer/Krankenkasse im Kassenstamm anlegen.

Bei den Arbeitnehmern gehen Sie so vor:

1. Bei dem Arbeitnehmer, wo sich die Betriebsnummer ändert, im Personalstamm
in der Übersicht in der rechten Tabelle auf "Neue Gültigkeit" klicken
und eine Gültigkeit von 1.1.2010 (als das Datum, der Fussionierung) anlegen.

2. Dann unter dieser Gültigkeit (per Doppelklick in die Stammdaten
gehen) unter der Rubrik SV die Krankenkassenzugehörigkeit ändern. Also die neue Krankenkasse auswählen.

3. Danach erst die Abrechnungen erstellen.

4. Falls Sie die Beitragsnachweise nicht schätzen,ist nichts zu
beachten.

5. Falls Sie die Beitragsnachweise schätzen, dann muss auch noch für
die alte Kasse ein Beitragsnachweis erstellt werden, da hier die
Restzahlungen noch verrechnet werden.

Da jetzt für die andere Betriebsnummer weitere Arbeitnehmer dazu
gekommen sind, müssen Sie die Schätzung bei dieser Kasse bearbeiten
und erhöhen. So genau wie möglich. Über- oder Unterzahlungen werden
jedoch im nächsten Beitragsnachweis verrechnet.

Zum Test:
Auch sollte im nächsten Beitragsnachweis von der alten Krankenkasse 0 erscheinen.

| Windows 7 : Lohn in ein anderes Verzeichnis installieren

unter Windows 7 empfehlen wir die Installation auf c:\anwendungen\lohn, da Windows 7 das Verzeichnis c:\programme ganz speziell behandelt und verwaltet. Diese Verzeichnis wird intern auf c:\program files\lohn geändert und die Dateien werden jeweils als Admin und als Benutzer anders ausgelesen.

Ich würde so vorgehen:

1. Die Dateien im Datenverzeichnis mal sichern. Das lautet bei Ihnen c:\programme\kh-lohn\dateien
2. Lohn über die Systemsteuerung deinstallieren.
3. Lohn neu installieren und zwar in das Verzeichnis z.B. c:\anwendungen\lohn
4. Dann die bdeadmin.exe kurz über Start/Suchen suchen und starten und unter Datenbanken/khloge rechts beim Eintrag PATH den Pfad zur Datenbank wie folgt ändern : c:\anwendungen\lohn\dateien , dann in ein anderes Feld klicken und oben auf Übernehmen klicken.
5. Jetzt noch kurz die Datensicherung von 1.) in dieses neue Verzeichnis kopieren (das ist Ihre Datenbank).
6. Lohn starten. Dann sollten all die Probleme nicht mehr auftreten.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : xmlfiles.DB beschädigt. Beschädigter Header

Klicken Sie im Elster Modul oben auf Datei/Reparatur. Damit können Sie
diese Datei reparieren.

Elster möglichst nicht abbrechen, sonst geht diese Datei eventuell
defekt. Auch wenn die Übertragung mal längert dauert, nicht abbrechen.

| Elster Fehlermeldung 01004001

Sie gehen im Elster Modul auf Einstellungen, dort in den Java Pfad. Diesen Eintrag löschen
Sie. Dann hinten auf ermitteln klicken und dann auf speichern. Somit wird der Java Pfad neu gesetzt.

Jetzt nochmals senden versuchen.

2) Sonst könnte auch die Java Version nicht mehr aktuell sein.

Hier können Sie die aktuelle Java Version am einfachsten laden:

http://www.java.com/de/

Dann Elster neu Starten und nochmals den alten Java Pfad löschen.
Ermitteln. Speichern. Dann sollte der neue Java Pfad drinstehen.
Dann senden.

| Elster : Fehlermeldung 0x0150002 0xc0150002 Oxc0150002

Neu:
Für die Jahresversion 2010 werden folgende System DLL Dateien
benötigt, diese sind in der Regel schon auf dem Rechner drauf, falls
nicht können diese nachgeladen werden:

Visual C++ 2008 Service Pack 1 (MSVCR90.DLL, MSVCP90.DLL)

Downloadbar unter:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a5c84275-3b97-4ab7-a40d-3802b2af5fc2

| 080015014 - The certificate is expired

Ihr Zertifiakt (digitale Unterschrift), die Sie vom Finanzamt erhalten hatten, ist abgelaufen.

Da hatten Sie aber vom Finanzamt schon eine Nachricht erhalten, dass Sie dieses verlängern müssen.

Sie müssten hier
https://www.elsteronline.de/eportal/Authentisiere.tax
rein und sich rechts oben anmelden und das Zertifikat verlängern.

| Unter Windows 7 kann ich kein Komma eingeben

Hier die Lösung:

Klicken Sie links unten auf

Start / Systemsteuerung / Zeit, Sprache Region /
Tastatur und Eingabemethoden ändern /
Format / Weitere Einstellungen /
Zahlen :

Dort ändern Sie den Ziffernsatz auf National !
Danach rechts auf Zurücksetzen klicken.

Dann die Rubrik Währung anwählen.
Danach rechts auch auf Zurücksetzen klicken.

Das beenden. Lohn neu starten

| Elster Lohnsteuerbescheinigung: Fehlernummer 01005001

Standardfehlertext

Transfer fehlgeschlagen

01005001: transferSendXML(): Transfer fehlgeschlagen java.lang.RuntimeException: Fehler beim Datentransfer: Servlet not reachable: java.lang.RuntimeException: Servlet not reachable: java.net.NoRouteToHostException: No route to host: connect
Mögliche Fehlerursachen
Bitte prüfen Sie (soweit vorhanden) Ihre Firewall- und Proxy-Einstellungen:

* Proxy-Einstellungen:
o Muss sich der Anwender am Proxy authentifizieren und sind die entsprechenden Authentifikationsdaten in der Lohnbuchhaltungssoftware gespeichert?
o Müssen die IP-Adressen der ELSTER-Clearingstellen-Server in der Firewall gesondert freigeschaltet werden?
o Die Übermittlung erfolgt mittels HTTP-Post. Ist diese Methode im Proxy und der Firewall erlaubt?
* Firewall-Einstellungen:
o Ist die Anwendung für den Zugriff auf das Internet freigeschaltet?
o Müssen die IP-Adressen der ELSTER-Clearingstellen-Server in der Firewall gesondert freigeschaltet werden? - Wenn ja, sind sie freigeschaltet?
Die IP-Adressen der ELSTER-Clearingstellen lauten:
+ http://193.109.238.58:80/Elster2/EMS,
+ http://193.109.238.59:80/Elster2/EMS,
+ http://80.146.179.2:80/Elster2/EMS,
+ http://80.146.179.3:80/Elster2/EMS.
o Ist der Port 80 (HTTP-Protokoll) freigeschaltet?

Hinweis

Wie Sie die entsprechenden Einstellungen der Firewall bzw. des Proxyservers vornehmen können, entnehmen Sie bitte der Dokumentation der entsprechenden Produkte. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für die Einstellungen von Firewalls und Proxyservern keinen Support leisten können.

| Beschreibung: BDEADMIN NET DIR ändern mehr...

Beschreibung: In der BDEADMIN NET DIR ändern

| Korrekturabrechnung mit geändertem Abrechnungszeitraum

Beispiel:
Ich habe eine Korrektur-Abrechnung für den Monat November 09 gemacht, da der AN überraschend zum 25.11.09 ausgeschieden ist, aber die Abrechnungen natürlich schon erstellt waren. In dieser Korrektur-Abrechnung müssen die SV-Tage ja anteilig sein (25 Tage statt 30 Tage), wie kann ich das machen.

Lösung:
sofern Sie die Meldungen noch nicht versendet haben, löschen Sie die Abrechnung und erstellen diese mit richtigem Abrechnungszeitraum neu.

Wenn Sie es mit Korrektur machen möchten, dann klicken Sie die neue 2. Abrechnung an. Diese löschen.
Danach erstellen Sie diese mit richtigem Zeitraum neu. Die alte und stornierte Abrechnung nicht löschen.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Fehler in Satz4: Das Feld 4.7 entspricht nicht dem erwarteten Format

Lösung:
Gehen Sie in den Firmenstamm. Dort ganz rechts zur Rubrik Berater.

Ist da die Hausnummer richtig drin ?
Falls es kein Berater gibt, hier die Felder löschen.
Danach nochmals erstellen und versenden.

| Doppelte Gültigkeit löschen

Falls es sich um doppelte Gültigkeiten handelt, also mit gleichem Datum,
nur dann könnten Sie eine löschen.

Falls diese aber unterschiedlich sind, dann besteht eigentlich kein
Grund zu löschen. Da anhand dem Datum immer auf die richtige Gültigkeit zurückgegriffen wird.

Im obigen Fall in die zu löschende Gültigkeit reinklicken, dann das
Datum in die Zukunft setzen. Speichern. Dann können Sie diesen
Datensatz löschen.

| Lohnsteuerbescheinigung Fehler: 10006004 Korruptes Zertifikat

Schauen Sie mal im Elster Modul unter Einstellungen rein. Dort muss
beim Softzertifikat, bei der Pfadangabe, die .pfx Datei angegeben werden.

Der Pfad muss mit .pfx enden, ist das der Fall ? Diese .pfx Datei hatten Sie vom Finanzamt erhalten und diese enthält quasi Ihre Unterschrift.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Falsche PIN falsch

(1) Prüfen Sie zuerst, ob die aktuelle Elster Version installiert ist. Im Elster Modul (nicht im Lohn) auf Updates prüfen klicken und durchführen.

(2) Die PIN muss laut Elster Portal 6 Zeichen lang sein. Falls Sie aber eine z.B. 7 stellige PIN hinterlegt haben, dann geben Sie mal bei der PIN Abfrage nur die ersten 6 Zeichen ein.

| Lohn: Umlageberechnung vom Fiktiven Arbeitsentgelt ? Kug

Für die Berechnung der Insolvenzgeldumlage sowie der Umlagen nach dem Aufwendungsausgleichsgesetz (U1, U2)
ist nur das tatsächlich erzielte Arbeitsentgelt bis zur Beitragsbemessungsgrenze
in der gesetzlichen Rentenversicherung maßgebend. Das fiktive Arbeitsentgelt wird
für die Umlageberechnung nicht herangezogen.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehlernummer 10008001

Im Elster Modul unter Einstellungen geben Sie ja oben die Authentifizierung an. Sie haben Soft-Zertifikat gesetzt.

Dann stimmt unten der Pfad zu Ihrer .pfx Datei nicht.

Diese .pfx Datei haben Sie vom Finanzamt erhalten (das ist Ihre Unterschrift). Sie müssen hier den richtigen Pfad zu dieser Datei eintragen,
z.B. c:\ihrname.pfx oder ähnlich.

| Lohn: Bei Meldung zur SV kommt Fehlermeldung konnte temp.db nicht erstellen

Bei der Erstellung der Jahresmeldung Meldung zur Sozialversicherung erscheint die Meldung temp.db konnte nicht erstellt werden.

Lösung:
Es könnte eine Datenbank defekt sein.
Laden Sie unter www.hagenlocher.com/download/datei_meldungsv.db eine neue Datei runter. Diese kopieren Sie in das Datenverzeichnis. Lohn aber vorher beenden.
Das Datenverzeichnis sehen Sie im Lohn unter Hilfe/Info angezeigt.

| Umlage bei Gleitzone

Verzichtet ein Arbeitnehmer, für den die Gleitzonenregelung anzuwenden ist, auf die Reduzierung des Arbeitnehmeranteils in der Rentenversicherung, so ist für die Berechnung der Umlagebeiträge U1/U2 das tatsächliche Arbeitsentgelt als Bemessungsgrundlage anzusetzen.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung: 190039111 Fehler bei der

Diese Meldung bedeutet, dass das (Elster) Finanzamt eine neue Mindestversion herausgebracht hat.

Lösung:
im Elster Modul (nicht im Lohn) klicken Sie auf Updates prüfen und laden / installieren dieses nach.

| Elster: Die Dynamic Verwaltung Link Library MSVCR90.dll wurde nicht im angegebenen Pfad gefunden

Suchen Sie mal über Start/Suchen nach der Datei : MSVCR90.dll
Wird diese gefunden ? Falls nicht, ist das der Grund.

Elster setzt diese Datei jetzt als Bedingung voraus.

Diese Datei hier geladen und installiert werden:



http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?displaylang=de&FamilyID=a5c84275-3b97-4ab7-a40d-3802b2af5fc2


Dort auf Download klicken.
Nach der Installation muss der Rechner neu gestartet werden.

| Elster : Ich habe meine PIN für das Zertifikat vergessen

PIN steht für persönliche Identifikationsnummer und kann daher nur Ihnen persönlich bekannt sein. Ohne PIN können Sie sich nicht am ElsterOnline-Portal einloggen und auch nicht auf Ihr Postfach zugreifen.
Sollte die PIN unwiederbringlich verloren sein, registrieren Sie sich bitte erneut, denn eine neue PIN kann nicht ausgestellt werden.
Bei der Registrierungsart ELSTER-Basis ist nach dreimaliger falscher PIN-Eingabe das Benutzerkonto nicht gesperrt. Es gibt keine Beschränkung an Versuchen.

| Es wurde ein falsches Brutto abgerechnet und der Beitragsnachweis schon versendet


Sie klicken auf Monatswechsel, so dass Sie im nächsten Abrechnungsmonat sind.
Dann die falsche Abrechnung anklicken und links auf Korrekturabrechnung klicken. Den richtigen Bruttolohn eintragen und berechnen.
Jetzt wird beim nächsten Beitragsnachweis die über oder Unterzahlung automatisch mit verrechnet.
Die Lohnsteueranmeldung haben Sie wahrscheinlich noch nicht versendet? Dann ist hier nichts zu beachten, sonst dort Berichtigte Anmeldung markieren und nochmals versenden.

| Lohn: SV Beiträge und Kug bei Abrechnungen in der Gleitzone

Wenn wir unterstellen, dass es sich um einen Arbeitnehmer handelt, für den die Regelungen der Gleitzone grundsätzlich (also auch ohne Kurzarbeit) Anwendung finden.

In diesem Fall ist weiterhin die Gleitzonenregelung anzuwenden. Die Beitragsberechnung erfolgt demnach aus der reduzierten beitragspflichtigen Einnahme auf der Basis des tatsächlich erzielten (Kurz-)Arbeitsentgeltes.

Wenn wir unterstellen, dass lediglich die Arbeitszeit reduziert wird und nicht die Arbeit für einen Zeitraum komplett ausfällt, ist aus dem tatsächlich erzielten Arbeitsentgelt die beitragspflichtige Einnahme durch Anwendung des Gleitzonenfaktors zu ermitteln.

Die vom Arbeitgeber bei Bezug von Kurzarbeitergeld allein zu tragenden Beiträge zur Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung aus dem fiktiven Arbeitsentgelt werden von der Gleitzonenreglung nicht erfasst.

| Lohn: Wie lege ich eine Kurzfristige Beschäftigung an ? mehr...

im Personalstamm, dort bei der Übersicht, einen neuen Arbeitnehmer
anlegen.

Steuerklasse entsprechend der Lohnsteuerkarte eintragen.

Beitragsgruppe 0000

Infos zur Personengruppe und Meldungen usw. sind hier hinterlegt:

http://www.minijob-zentrale.de/nn_10152/DE/2__AG/3a__meldeverfahren/3__Kurzfristige__Minijobber/InhaltsNav__node.html?__nnn=true

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehlernummer 01008001

Sie verwenden das Softzertifikat ?

Im Elster Modul unter Einstellungen haben Sie sicher das
Softzertifikat ausgewählt ? Also keine keine Signaturkarte !

Starten Sie Elster nochmals, dann bei Einstellungen bei
Authentifizierungs-Methode reinklicken und Soft-Zertifikat
auswählen.

Der Pfad zum Softzertifikat ist richtig drin ?

Dann unten speichern wählen.

Dann Senden.

| Lohn FiBu Auswertung unterscheidet sich vom Beitragsnachweis ?

Beispiel:
Es wurden Abrechnungen ab Januar korrigiert. Korrekturabrechnungen.

Die Unterzahlungen aus den Korrekturabrechnungen, die noch nicht mit den alten Beitragsnachweisen bescheinigt worden sind, werden zum aktuellen Beitragsnachweis addiert.
Also mit dem aktuellen Beitragsnachweis bescheinigt.

Die FiBu-Auswertung jedoch, enthält die tatsächlich abgerechneten Beträge aus den
aktuellen Abrechnungen.

D.h., die Jahres-FiBu-Auswertung stimmt insgesamt.
Die Monats FiBu-Auswertung kann, falls benötigt, nochmals ab Januar erstellt und gedruckt werden. Diese enthalten dann auch die nach der Korrektur richtigen Beträge.

| Bei Installation (Extrahieren) kommt Fehlermeldung Ausgabedatei konnte nicht erstellt werden.

Lohn oder Elster muss vor der Installation geschlossen werden. Erst dann die Installation starten.

| Es wurde vergessen die Gefahrentarifstelle anzugeben und jetzt fehlt die Summierung für die Entgeltliste

Machen Sie kurz über Tools/Backup eine Datensicherung.

Danach gehen Sie so vor:

1. Ganz rechts unter Weitere Daten / Lohnarten klicken Sie in die
Lohnart 15000. Dort rechts im Feld BG-Stunden ein Ja eintragen, falls
noch nicht gemacht. Das bedeutet, dass diese Stunden für die BG
summiert werden. Falls die von 15001, 15002 usw. auch summiert werden
sollen, dann auch dort Ja eintragen.

2. Im Personalstamm, bei Arbeitszeit/Gefahrentarif oben die
Gefahrentarifstelle und die Betriebsnummer der Gefahrentarifstelle eintragen.

3. Ab jetzt werden bei den künftigen Abrechnungen die Arbeitsstunden für die Gefahrentarifstelle summiert und erscheinen dann auf der Liste (Lohnkonto SV Meldung, oder
Entgeltliste).

4. Wird nur ein Grundlohn mit der Lohnart 10000 bezahlt, kann trotzdem die Lohnart 15000 für die Anzahl der Stunden eingefügt werden.
Beim Lohnsatz geben Sie einfach die 0 ein. Nur im Feld Stunden/Tage/Stück geben Sie die Anzahl der Stunden ein. Dieses kann auch schon einmalig im Personalstamm unter Personal-Lohnarten hinterlegt werden, dann wird dieses automatisch in die Abrechnung übernommen.

5. Jetzt zum Problem : Es fehlen die Stunden ab z.B. Januar, da die Gefahrentarifstelle für die erstellten Abrechnungen nicht eingetragen war.

Entweder Sie ändern dann einfach von Hand die vom Programm berechnete Summe ab und tragen
das bei der Meldung zur Sozialversicherung ein, oder Sie müssten so vorgehen:

a) bei den jeweiligen Abrechnungen ab Januar, bei den
Abrechnungspositionen, die Lohnart 15000 noch einfügen/anfügen und
bei Stunden/Tage/Stück die Anzahl der Arbeitsstunden eintragen.

b) Jetzt fehlt noch die Gefahrentarifstelle. Diese können Sie so
eintragen:

- Oben unter Tools den SQL-Manager starten.
- Dort gehen Sie folgende SQL Abfrage ein:

UPDATE Datei_Abrechnung.db SET Gefahrentarif="2222" where (Gefahrentarif="") and (Personal_Nr = 33) and (Mandanten_Nr = 44)

Achtung:
Statt 2222 geben Sie den gewünschten Gefahrentarif für diesen
Arbeitnehmer ein.
Statt Personalnummer 33 geben Sie ihre Personalnummer ein
Statt 44 Geben Sie die Mandantennummer ein.

- Auf SQL-Abfrage starten klicken.

| Was tun, wenn eine Abrechnung im Vormonat falsch erstellt worden ist. Z.B. zu wenig Stunden abgerechnet worden sind?

In diesem Fall machen Sie eine Korrekturabrechnung:

Zuerst über Tools/Backup eine Datensicherung machen.

Korrekturabrechnung:

1. Monatswechsel machen, also auf den Monat der nächsten Abrechnung.
2. Falsche Abrechnung markieren und links auf Korrekturabrechnung klicken.
3. Bei den Abrechnungspositionen z.B. den richtigen Bruttolohn eingeben. Berechnen.
4. Lohnsteuer-Anmeldung, dort bei der Rubrik weitere Daten Korrekturmeldung
markieren und neu versenden.
5. Beitragsnachweis. Nichts beachten. Die Über- oder Unterzahlung wird automatisch beim nächsten Beitragsnachweis mit verrechnet.

| Lohn : Auf der Abrechnung erscheint AZUBI, wie kann das geändert werden?


Im Personalstam, bei der aktuellen Gültigkeit, dort unter der Rubrik Steuer links unten kann das Feld geändert werden.

| Fussionierung von 2 Krankenkassen wie geht das mit dem Beitragsnachweis

1. Im Personalstamm bei den Mitarbeitern wo sich die Kasse aendert, also wo die Kasse eine neue Betriebsnummer bekommt, auf neue Gueltigkeit klicken und diese mit 1.7.2009 anlegen und unter der Rubrik SV die neue Kasse zuordnen.
2. Erst jetzt die Abrechnungen Juli 2009 erstellen.

Nur falls der Beitragsnachweis im Schaetzverfahren erstellt wird:

3. Beitragsnachweis fuer die alte Kasse auch noch erstellen, damit die eventuelle Restzahlung noch ermittelt wird. Auch noch einmalig fur den nächsten Monat.

4. Beitragsnachweis fuer die Kasse erstellen, bei der die Betriebsnummer weitergefuehrt wird. Jedoch muss hier bei der Schätzung die vorgeschlagene Schätzung geändert werden. So genau wie möglich. Eventuelle Über- oder Unterzahlungen werden im folgenden Beitragsnachweis verrechnet.

| Elster : Fehlermeldung Fataler Fehler: 080015021 - The certificate is self signed.

Die Elster Lohnsteuerbescheinigungen wurden übertragen, aber der Status ist rot und das Verarbeitungsprotokoll enthält die Fehlermeldung :

Fataler Fehler:080015021 - The certificate is self
signed.

Lösung:

Sie wollten mit einem „vorläufigen Zertifikat“ Daten übermitteln.
Um ein abschließendes Zertifikat zu erhalten, muss Schritt 3 der Registrierung durchgeführt werden.
Wenn seit Beantragung des Zertifikats und heute mehr als 90 Tage liegen, müssen Sie sich erneut bei Elster Online registrieren.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehler 080015021

dann wurde der Schritt 2 der Registrierung für die Authentifizierung durchgeführt, aber der Schritt 3 noch nicht. Der Anwender soll also den Schritt 3 durchführen um ein endgültiges Zertifikat zu erhalten.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehler 10006006


da scheint es irgend ein Konflikt mit einer älteren Version zu geben.
Gehen Sie wie folgt vor:

1. Im Lohn, oben unter Hilfe/Info, lesen Sie das Lohnverzeichnis ab.
Das merken. Lohn beenden.

2. Löschen Sie alle *.jar Dateien im Lohnverzeichnis

3. Installieren Sie Elster Lohnsteuerbescheinigungen nochmals
(coala2009.exe) in das Lohnverzeichnis.

4. Senden versuchen.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehler certificate is self signed

die Antwort vom Elster-Finanzamt:

Ihr Kunde wollte mit einem „vorläufigen Zertifikat“ Daten übermitteln.
Um ein abschließendes Zertifikat zu erhalten, muss Schritt 3 der
Registrierung unter www.elsteronline.de durchgeführt werden.
Wenn seit Beantragung des Zertifikats und heute mehr als 90 Tage liegen, muss sich Ihr Kunde erneut registrieren.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehler 10006001 Ungültige PIN

Die PIN muss laut Elster Portal 6 Zeichen lang sein. Falls Sie aber eine z.B. 7 stellige PIN hinterlegt haben, dann geben Sie mal bei der PIN Abfrage nur die ersten 6 Zeichen ein.
Danach senden versuchen.

| Bei der Kug Berechnung, wird die Umlage ohne dem Unterschiedsbetrag berechnet

Eine von der Bemessungsgrundlage für die Rentenversicherungsbeiträge abweichende Regelung gilt u.a. für Bezieher von Saisonkurzarbeitergeld.

Während die Rentenversicherungsbeiträge für diese Personen aus dem tatsächlich erzielten Arbeitsentgelt zuzüglich 80 v. H. des Unterschiedsbetrages zwischen dem Sollentgelt und dem Istentgelt berechnet werden, ist der Berechnung der Umlage U1 und U2 und die Insolvenzgeldumlage nur das tatsächlich erzielte Arbeitsentgelt bis zur Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung zugrunde zu legen.

Das fiktive Arbeitsentgelt wird für die Umlageberechnungen nicht herangezogen.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Fehler 200039108

Wird Testfall markiert, können ausschließlich Lohnsteuerbescheinigungen mit bestimmten Test-Identifikationsnummern und dem dazugehörigem Geburtsdatum übermittelt werden.
Echte Identifikationsnummern führen aus datenschutzrechltichen Gründen immer zu einem Fehler.
Wenn Sie testen möchten, dann löschen Sie temporär die ID Nummer im Personalstamm und übertragen Sie ohne einen Testfall.

| Stunden für die BG Berufsgenossenschaft

Unter Weitere Daten/Lohnarten kann jetzt z.B. bei der Lohnart 15000 im Feld BG-Stunden angegeben werden, ob diese Stunden für die BG Liste/Meldung addiert werden sollen = Ja.

D.h., werden diese Lohnarten in der Abrechnung verwendet, dann wird die Summe der Stunden für die BG-Liste gebildet.

Diese Lohnarten können in den Abrechnungspositoinen auch den Lohnsatz 0 enthalten. Wichtig ist nur, dass im Feld Stunden die Anzahl der Stunden angegeben ist.

| Elster : Fehlermeldung Fataler Fehler: 080015021 - The certificate is self signed.

Die Elster Lohnsteuerbescheinigungen wurden übertragen, aber der Status ist rot und das Verarbeitungsprotokoll enthält die Fehlermeldung :

Fataler Fehler:080015021 - The certificate is self
signed.

Lösung:

"Ihr Kunde wollte mit einem „vorläufigen Zertifikat“ Daten übermitteln.
Um ein abschließendes Zertifikat zu erhalten, muss Schritt 3 der Registrierung durchgeführt werden.
Wenn seit Beantragung des Zertifikats und heute mehr als 90 Tage liegen, muss sich Ihr Kunde erneut registrieren.
"

| Lohnprogramm : Beim beenden von Lohn kommt die Meldung : Can not write to archive

Falls im Lohn oben unter Optionen / Automatisch Backups bei Programmende markiert ist, dann erstellt Lohn beim Schließen die Datensicherung. Warten Sie bis diese fertig ist und wählen Sie nicht 2x schließen. Sonst erscheint diese Fehlermeldung.
Alternativ diese Einstellung abschalten.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung Fehlermeldung 800

Prüfen Sie 2 Dinge:

1) Ist noch Elster 2008 installiert ? Mit der Elster Version 2008 können Sie nicht mehr übertragen. Bitte installieren Sie Elster 2009.

Speziell für Elster wird die neue Version benötigt, da die Übertragung
und das Datensatzformat sich geändert hat, es kann ab 2009 nur noch authentifiziert übertragen werden. Siehe Kundeninformation.

Sie müssten dann sich wie dort beschrieben für eines der 3 Verfahren
bei http://www.elsterlohn.de anmelden.

Alternativ haben wir diese Information auch hier hinterlegt:
http://www.hagenlocher.com/pdf/kinfo2009.pdf

2) Klicken Sie im Lohnprogramm "Auf Updates prüfen" und führen Sie das kurz durch, falls ein Update angezeigt wird. Dann nochmals die Lohnsteuer-Anmeldung erstellen und versenden.

| Keine zulässige Win32-Anwendung

Es erscheint die Fehlermeldung "Keine zulässige Win32-Anwendung"

Lösung:
bitte diese runtergeladene Datei löschen und dann nochmals neu runterladen.
Da war sicher der
Download unterbrochen und die Datei ist nicht vollständig vorhanden.

Deshalb bringt Windows jetzt diese Fehlermeldung.

Leeren Sie ggf. auch in Ihrem Internet Browser mal den Temporären Speicher/Cache.
Beim Internet Explorer :
oben unter Extras/Internetoptionen/Browserverlauf/Löschen.../ Temporäre Dateien

Dann nochmals downloaden und darauf achten, dass Ihre Internetverbindung nicht abbricht.

| Fibu-Auswertung Differenz um die Insolvenzgeld Umlage

In der FiBu-Auswertung besteht eine Differenz in der Insolvenzgeldumlage.

Lösung:
Ist unter Weitere Daten / Lohnarten die Lohnart 92024 noch gar nicht eingetragen ?

Falls nicht, dann in diese Tabelle klicken, Einfg-Taste oder oben in der Schalterleiste den + Schalter anwählen, dann die Lohnart 92024 mit folgenden Werten eintragen :

92024 Systemlohnart Insolvenszgeldumlage 100 Soll 4145 9500


| Anleitung zur Installation unter Vista mehr...

Anleitung zur Installation unter Windows Vista:

http://www.hagenlocher.com/pdf/lohnvista.pdf

| Sperrungsdatei zu groß

Es erscheint die Meldung Sperrungsdatei zu groß.

Lösung:

1. Klicken Sie auf Start/Systemsteuerung/BDE-Verwaltung. Dort gehen Sie auf Konfiguration/System/INIT
und ändern den Wert ShareMemSize auf 16384.

2. Klicken Sie in das Feld MAXBUFSIZE und tragen dort 128 ein.
3. Klicken Sie in das Feld MAXFILEHANDLES und tragen dort 98 ein.
4. Klicken Sie in das Feld MAXBUFSIZE und tragen dort 4096 ein.
5. Klicken Sie in das Feld LOCAL SHARE. Dort auch mal den Wert ändern.

6. Danach oben auf Opject / Übernehmen klicken und beenden.

7. Jetzt die Programme neu starten und den Fall nochmals testen.


5. Im Lohnprogramm

6. Im Lohnprogramm unter Hilfe/Info sehen Sie das Lohnverzeichnis und das Datenverzeichnis angegeben.
Diese sollten nicht gleich sein.

| Lohnsteuer-Anmeldung unter Verwendung eines Proxy Servers, IP Adressen freischalten

Falls Sie einen Proxy Server verwenden (nur dann) müssen Sie ggf. für die
Übertragung der Lohnsteuer-Anmeldung folgende IP-Adressen in Ihrem Proxy Server
freischalten:

* 62.157.211.58
* 62.157.211.59
* 193.109.238.26
* 193.109.238.27

| Die Umlaute werden auf dem Ausdruck SV Meldung nicht gedruckt

Hier die Lösung für das Umlautproblem bei den SV-Meldungen.

1. Schauen Sie im Lohn unter Hilfe/Info nach dem Datenverzeichnis. Das
merken und dann Lohn beenden.

2. Danach diese Datei hier runterladen

Datei SVMeldung

und diese dann in das oben gemerkte Datenverzeichnis kopieren.

| Lohn auf VISTA installieren

Besonderheit bei der Installation unter Windows Vista:

1.) Sie müssen das Lohnprogramm (Vollversion) als Administrator
installieren (Anmeldung als Administrator). Empfohlen wird z.B. eine
Installation in das Verzeichnis c:\anwendungen\lohn.

2.)
Windows Vista erlaubt nicht das Schreiben auf c:\ .
Das bedeutet, das Lohnprogramm kann die Netzwerksperrdatei nicht auf die Standardeinstellung c:\ schreiben und bricht somit ab.

Lösung:
Suchen Sie nach der Installation in der Start/Systemsteuerung den
BDE-Administrator. (Siehe Bild unter
http://www.hagenlocher.com/bilder/lohnvista2.jpg ).
Starten Sie diesen.

Gehen Sie dort auf Konfiguration / Treiber / Native / Paradox
Geben Sie dort bei NET DIR anstatt c:\ ein bel. Verzeichnis ein, auf das zugegriffen werden darf.
Z.B. c:\public\users
(Siehe Bild unter http://www.hagenlocher.com/bilder/lohnvista3.jpg).
Danach in ein anderes Feld klicken (z.B. Version), dann oben auf Objekt / Schließen und speichern nicht vergessen !

3.)
Klicken Sie im Lohnverzeichnis mit der RECHTEN Maustaste auf lohn.exe.

Dann Eigenschaften wählen. Dort dannn Kompatibilität wählen und unten
Aministrator markieren. Siehe Bild unter
www.hagenlocher.com/bilder/lohnvista1.jpg . Danach Rechner neu
starten.

4.) Starten Sie den Rechner neu.

| Lohn im Netzwerk, Fehlermeldung .NET Datei mehr...


Lösung (PDF)

| Beitragsnachweis Bundesknappschaft, Zeile pauschale Lohnsteuer fehlt

Wenn auf dem Beitragsnachweis die Zeile mit der pauschalen Lohnsteuer fehlt, dann ist das "falsche Formular" gesetzt.
Lösung:
im Kassenstamm, dort bei der Bundesknappschaft unten das Feld "Einzugsstelle für Minijobs..." markieren, dann nochmals den Beitragsnachweis erstellen.

| Beim Programmstart kommt die Fehlernummer: 2108

Die Fehlermeldung 2108 bedeutet, dass die Borland Datenbank nicht auf Ihrem Rechner ist.

Haben Sie diese gelöscht (Rechner aufgeräumt?), oder wurde die durch die Installation eines andern Programmes gelöscht ?

Oder starten Sie mal nur den Rechner neu und danach nur das Lohnprogramm. Ggf. hängt auch etwas.

Oder haben Sie auf einem neuen Rechner installiert ?

Falls es ein neuer Rechner ist, oder die Datenbank gelöscht wurde:
Installieren Sie die Vollversion KH-Lohn 2007 auf dem Rechner. Unter Windows 2000/NT/XP/Vista als Administrator.

Danach müssen Sie eventuell noch den Pfad zu Ihrer Datenbank neu einstellen.
Verlassen Sie auf allen Rechnern das Lohnprogramm (falls eventuell auf einem anderen Rechner offen) und suchen Sie die Datei (Start / Suchen)
BDEADMIN.EXE
Starten Sie diese (einfach per Doppelklick)

Wählen Sie dort unten
Datenbank / Alias

Dann wählen Sie den Alias KHLOGE (bitte nur auf das Wort klicken und nicht vorne auf das Kreuz) und rechts bei Path müssen Sie den Pfad zu Ihrem KHLOGEDATEIEN angeben, z.B.

c:\programme\lohn\dateien oder einen bel. anderen, also den wo Ihre Dateien liegen.

| Lohn unter Windows Vista

Sie können das Lohnprogramm unter Windows Vista wie folgt installieren:

- Vollversion als Administrator installieren.

- Danach die BDEADMIN.EXE im Lohnverzeichnis starten und bei Konfiguration/Treiber/Native/Paradox die Einstellung NET DIR von C:\ auf ein anderes Verzeichnis ändern, wo volle Lese- und Schreibrechte bestehen.

- Der Benutzer, der Lohn startet muss die Benutzerrechte Vollzugriff auf das Lohnverzeichnis und dessen Unterverzeichnisse haben.

Elster Module :

- Beim Installieren der Elster Module ist darauf zu achten, dass der vorgeschlagene Installationspfad über den Suchen Schalter geändert wird. Suchen Sie dann das Lohnverzeichnis aus. Der Installationspfad sieht dann ggf. wie folgt aus C:\Program Files\lohn statt c:\programme\lohn. Bestätigen und die Installation starten.

| Elster liegt auf einem anderen Rechner als das Lohnprogramm. Wie kann ich übertragen?

Lösung:

Lohnsteuerbescheinigung:
Die Lohnsteuerbescheinigungen erstellen. Dann aus dem Verzeichnis XML (unterhalb Lohnverzeichnis) alle Dateien kopieren und auf den anderen Rechner auch in das XML Verzeichnis kopieren. Danach Elster Starten, aktualisieren und versenden.

Lohnsteuer-Anmeldung:
Im Lohn die Lohnsteuer-Anmeldung erstellen. Dann im Lohnverzeichnis die 2 Dateien:
V_Satz_LStA.dat
Staduev_LstA.dat
auf den anderen Rechner kopieren.
Dann Elster starten und versenden.

| Übertragungsfehler 81000: Ihre Version des Elster-Telemodus ist nicht mehr aktuell

Beim Übertragen der Lohnsteuer-Anmeldung kommt die Fehlermeldung:

Übertragungsfehler 81000: Ihre Version des Elster-Telemodus ist nicht mehr aktuell

Das bedeutet, das Finanzamt hat eine neue Mindestversion herausgebracht.

Lösung: Gehen Sie auf www.hagenlocher.com und dort auf Download. Dort laden Sie das Elster Modul Lohnsteuer-Anmeldung runter und installieren dieses in das Lohnverzeichnis. Wichtig, vorher alle anderen Programme schließen.

Die Zugangsdaten für den Download stehen auf der Rechnung, als Sie Elster gekauft haben.

| Wie hinterlege ich die Umlagen ? mehr...

Hier ist die Umlageeinstellung und Zuordnung mit Bild genau beschrieben.

| Umlagen

Umlagen:

(1) Im Firmenstamm geben Sie an, welchen Umlagesatz Ihre Firma verwendet. Also z.B. allgemein, erhöht oder ermäßigt.

(2) Im Krankenkassenstamm geben Sie ein, wie hoch der Umlagesatz ist.

(3) Im Personalstamm geben Sie ein, ob der Arbeitnehmer umlagepflichtig ist.

Achtung:
In der Regel hinterlegen die Krankenkassen (z.B. auch die Bundesknappschaft) bei der U1 den Beitragssatz nur bei erhöht.
Deshalb müssen Sie im Firmenstamm auch den erhöhten Satz auswählen, statt den allgemeinen.

| Meldung: Die Steuerdaten wurden NICHT an die Steuerverwaltung übertragen. Übertragungsfehler - 8100 Ihre Version des Elster-Telemoduls ist nicht mehr

dann hat das Finanzamt neue Dateien für Elster herausgebracht und somit die
Mindestversion erhöht.
D.h. es muss jetzt die aktuelle Elster Version nachinstalliert werden.

Gehen Sie so vor:

Im Elster Modul gibt es den Schalter : Auf Updates prüfen
Bitte dieses durchführen und die aktuelle Version nachladen. Alternativ Elster direkt von www.hagenlocher.com und dort bei Download runterladen.
Bitte dieses regelmäßig machen, da es ständig (ca. alle 3 Monate) Änderungen vom Finanzamt gibt.

| Abrechnungen, Beitragsnachweise und Lohnsteuer-Anmeldung wurden erstellt und nachträglich ein Arbeitnehmer eingestellt/vergessen. Was ist zu tun ?

Lösung:

Der Monatswechsel ist erfolgt.

1. Dann erstellen Sie die vergessene Abrechnung. Es wird ein neuer Abrechnungszeitraum vorgeschlagen, den Sie auf den Vormonat ändern.
Damit wird im Feld BNWMonat der neue Monat gesetzt und die Beiträge fließen in den nächsten Beitragsnachweis ein.

2. Erstellen Sie dann für die Lohnsteuer-Anmeldung eine berichtigte Anmeldung. Beim Erstellen klicken Sie in dem kleinen Fenster rechts oben auf Weitere Angaben und markieren dort berichtigte Anmeldung.

3. Bei den Journalen usw. ist nichts zu beachen. Diese werden richtig erstellt.

| Wie kann ich eine Auswertung von einer speziellen Lohnart erstellen.

Sie könnten diese Auswertung so erstellen:

Im Lohnkonto gehen Sie auf die Rubrik Auswertungen.

Dort unten klicken Sie rechts LOHNARTEN VON an und geben dort z.B. die Lohnart
VON 95050 BIS 95050 an.

Dann klicken Sie links auf Arbeitnehmer -> Monate.
Dann erhalten Sie die Zusammenstellung.

| Installation auf einem neuen Rechner

1. Gehen Sie im alten Lohnprogramm auf Tools/Backup und sichern Sie die Datenbank.
2. Installieren Sie auf dem neuen Rechner die aktuelle Vollversion. Ggf. die Vollversion nochmals vom Internet downloaden, falls nicht vorhanden.
3. Starten Sie auf dem neuen Rechner das Lohnprogramm und lesen Sie unter Tools/Restore die Datenbank (aus 1. Schritt) wieder ein.

| Beitragsnachweis : Wie kommen die Beiträge zustande ?

Die Frage ist, haben Sie die Abrechnung VOR dem Beitragsnachweis erstellt, oder liegen die Abrechnungen noch NICHT vor ?

Falls Sie NICHT vorliegen, dann schätzt das Programm aus dem Vormonat.

Falls die Abrechnungen immer vorliegen, dann markieren Sie "Abrechnungen schon erstellt -keine Schätzung notwendig". Dann sind die Beträge aus dem aktuellen Monat.

Jetzt kommt noch ein Sonderfall dazu. Haben Sie im Firmenstamm die 1/6 Regelung markiert ? Dann kommen noch jeweils 1/6 aus dem Januarbeitragsnachweis mit dazu.

Falls Sie eine alte Abrechnung aus einem Vormonat korrigiert haben, dann kommen auch noch Korrekturbeiträge aus diesem Vormonat mit dazu (sichtbar vorne bei den Abrechnungen im Feld BNWMonat).

| Arbeitskammer : Arbeitskammerbeitrag wird nicht berechnet ?

Es könnte an etwas anderem Liegen:

1) Im Firmenstamm ist das Bundesland Bremen einzustellen
2) Im Firmenstamm ist unter LSt der % - Satz für Arbeitskammer angegeben ?
3) Im Personalstamm unter LSt Arbeitskammer markieren ?
4) Und ganz wichtig: Im Personalstamm unter LSt rechts muss entweder Arbeiter oder Angestellter gesetzt sein !

Dann die Abrechnung löschen und neu erstellen.

| Wie kann ich ein Austrittsdatum löschen

das Austrittsdatum deaktivieren Sie jetzt , indem Sie das Austrittsdatum VOR das Eintrittsdatum setzen. Dann verschwindet es.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung: Übertragungsfehler : i 200, - 8208

als Ursachen der Kommunikationsfehler sind folgende Punkte denkbar:
- Falls die Verbindung über eine Firewall bzw. einen Proxy oder Gateway aufgebaut wird,
werden hier möglicherweise Datenblöcke abgefangen, die deshalb nicht am Server ankommen.
Dieser läuft somit auf einen Timeout.
Möglicherweise lassen sich die Probleme in diesem Fall über die Konfiguration der Firewall-, Proxy- und/oder Gatewayrechner beheben.

- Die Verbindung zum Internet-Provider ist nicht stabil, bzw. dieser kann die Verbindung von Ihrem Rechner zum ELSTER-Server nicht
aufrecht erhalten. Hat Ihr Kunde die Möglichkeit, die Einwahl über einen anderen Provider (z.B. Internet by call) zu versuchen?

- Vor wenigen Wochen hatte ich Kontakt zu einem Kunden mit einem ähnlichen Problem. Dieser hatte den Norton Anti Virus installiert und
nach Deaktivierung hat die Übertragung funktioniert (ich kann mir zwar nicht erklären, wieso ein Virenscanner Einfluss auf die
Übertragung der Elster-Datenpakete haben kann, aber das war die Aussage des Kunden).

| Fehler 21002: NO SUCH ADDRESS :connect async: HOST UNREACHABLE

Falls Sie keinen Proxi Server verwenden, dann ist das die Lösung:

Suchen Sie mal die tm.ini auf Ihrem Rechner (Start/Suchen).

In der tm.ini steht:
[PROXY]
ProxyID=
Port1=0
Port2=0
Port3=0
Port4=0
Port5=0
Port6=0

bitte löschen Sie den gesamten Block oder ändern Sie ihn auf
[PROXY]
ProxyID=
Port1=
Port2=
Port3=
Port4=
Port5=
Port6=

Dann speicher und dann gleich mit dem Lohn mal übertragen.
Es gibt einige FiBu's, die das ändern. Das darf laut Finanzamt aber nicht sein.

| Beim Drucken erscheint die Fehlermeldung 532

Nach dem Update erscheint jetzt beim Drucken die Fehlermeldung 532.

Lösung:
Der Update 2006 muss in das gleiche Verzeichnis wie die bisherige Version installiert werden. Sonst fehlen die System DLL Dateien. Der Update enthält diese Dateien nicht.

D.h., laden Sie den Update nochmals runter und installieren Sie diesen in das Verzeichnis der Vorgängerversion. Danach starten Sie das Lohnprogramm in diesem Verzeichnis.

| Wie kann ich einen durchgeführten Monatswechsel wieder zurücksetzen

Das können Sie im Firmenstamm bei der Übersicht zurücksetzen.

Wichtig: Wurde schon der Beitragsnachweis abgegeben und soll eine alte Abrechnung korrigiert werden, dann nicht den Monatswechsel zurücksetzen, sondern eine Korrekturabrechnung erstellen.

| Lohnsteuerbescheinigung Elster - Tipps, falls nicht gesendet werden kann

der häufigste Grund liegt an einer Firewall, die das Senden von Daten
blockiert. Gehen Sie zuerst das an. Ggf. auch ein Virusprogramm.

Wie gehen Sie in das Internet ? Z.B. können Sie mit freenet und teilweise
mit 1 & 1 auch nicht Daten per Elster Lohnsteuerbescheinigung versenden,
da dieses Internetprovider zuerst immer eine Verbindung zu sich selbst
herstellen und das geht von den Sicherheitsfunktionen des Finanzamtes
schon nicht.

Wenn Sie per Modem sich in das Internet einwählen, dann gibt es dort oft
eine Trennung z.B. nach einer Minute inaktivität. Wenn das Elster Modul
aber länger braucht, wird dem Elster Modul die Verbindung gekappt. Dann
gibt es große Probleme, da das Elster Modul sein Transferticket vom
Finanzamt nie mehr erhalten kann. Stellen Sie also sicher, dass die
Internetverbindung nicht automatisch getrennt wird.

Da es viele Java Versionen gibt, könnte es auch einer Java Datei liegen.

Benennen Sie die Datei XERCESIMPL.JAR (im Lohnverzeichnis oder ggf. im
jar-Verzeichnis bei Java) in XERCESIMPL.JAR.alt um (die Datei stört in bestimmten Konstellationen
die Java-Runtime und wird zur Zeit für die Elster-Übertragung nicht
benötigt).

Wenn dies auch keinen Erfolg bringt, so verschieben sie die Datei
bitte aus dem Lohnverzeichnis oder ggf. jar-Verzeichnis heraus in ein anderes Verzeichnis.



Sollte das obige beachtet worden sein und es immer noch nicht läuft,
dann brauche ich :

die tmcalls.log aus dem Lohnverzeichnis,
die Angabe was für ein Windows,
was für einen Internetzugang,
Benutzung eines Proxi Server ?
Firewall Angaben,
Virusprogrammangaben und was im
Elster Modul unter Java Pfad eingetragen ist,
was für eine Version im Elster Modul angegeben ist,
und ob Sie als Administrator oder als Benutzer angemeldet ist.

Schauen Sie auch unter www.elsterlohn.de und dort bei Betriebshinweise
zuvor nach, ob das Finanzamt überhaupt bereit ist, Bescheinigungen
fehlerfrei anzunehmen. Das war in den letzten Wochen überhaupt nicht der
Fall.

| Beitragsnachweis erstellen. Ich sehe die Liste der Krankenkassen nicht

Es müssen im Krankenkassenstamm zwingend die Betriebsnummern der Krankenkassen eingegeben sein. Bitte das prüfen. Danach sehen Sie dann diese Liste.

| Lohnsteuerbescheinigung - Vor dem Versenden mit Elster die Bescheinigung von Hand ändern

Frage:
Ich möchte den Großbuchstaben S nachträglich in die Lohnsteuerbescheinigung eintragen.

Antwort:
Falls Sie Einmalzahlungen abgerechnet haben, also mit der Lohnart 19000, dann wird der Grossbuchstabe S automatisch gesetzt.

Falls Sie diesen Buchstaben von Hand vergeben möchten, dann können Sie im Elster Modul, also dort wo Sie die Bescheinigungen versenden, die entsprechende Bescheinigung anklicken und rechts davon auf den Schalter "Datei bearbeiten" klicken.

Dann können Sie die Lohnsteuerbescheinigung noch ändern vor dem Versenden.

Information:
Für das Bearbeiten der XML Lohnsteuerbescheinigung muss Microsoft XML 4.0 auf dem Rechner installiert sein.
Das ist bei Windows XP automatisch mit dabei.
Man kann es aber auch nachträglich installieren. Der Link auf der Homepage von Microsoft:
Link zu Microsoft XML 4.0 Download

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Kommunikationsprobleme mehr...

Das Finanzamt hat unter Kommunikationsprobleme eine Seite mit Kommunikationsfehlern und deren möglichen Ursachen hinterlegt.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung - Probleme beim Senden

Frage:
Ich warte schon 10 Minuten und erhalte nach dem Senden noch keine Bestätigung (Status wird nicht gelb).

Antwort:
Wie gehen Sie in das Internet ?
Das Problem hängt ggf. von einer Wählleitung ins Internet ab.
Falls Sie über Call by Call ins Internet gehen und das Einwahlprogramm ist so eingestellt, dass es nach 1 Min. die Verbindung kappt, bleibt das Programm dann quasi hängen. Das Programm wartet somit endlos auf die Rückmeldung vom Finanzamtserver. Und die Rückmeldung braucht das Programm, da es sonst das Transferticket nicht erhält und somit später nicht mehr nach der Lohnsteuerbescheinigung schauen kann, ob diese erfolgreich war !
Lösung:
Wenn Sie sich in das Internet einwählen, dann stellen Sie sicher, dass die Verbindung nicht zu früh automatisch gekappt wird. Das können Sie bei Ihren Windows Einstellungen / DFÜ einstellen.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung - Probleme beim Senden

Frage:
habe Lohnsteuerbescheinigungen erstellt, aber irgendwann konnte das Lohnprogramm nicht mehr in die xmlfiles.db schreiben, d.h. das Modul bricht immer ab und das Programm reagiert nicht mehr. Also ich kann die Lohnsteuerbescheinigung noch erstellen, aber nicht mehr in die xmlfiles.db einstellen!

Wenn ich mit STRG ALT ENTF das Programm beende, erscheint coala.exe reagiert
nicht und wird beendet!

Antwort:
Das Programm darf natürlich nicht abgebrochen werden. Wenn die xmlfiles.db
defekt sind, dann ist eine kostenpflichtige Reparatur notwendig. Oder Sie
suchen und starten die xmlrep.exe. Diese Datei sollte in Ihrem Lohnverzeichnis liegen - oder kann unter www.hagenlocher.com/download/xmlrep.exe runtergeladen werden. Starten Sie diese Datei (Elster Modul vorher beenden). Dann können Sie die Datei reparieren.

Sie können das Programm schon beenden, jedoch nicht, wenn es gerade eine
Verbindung mit dem Finanzamtserver herstellt oder in Verbindung ist.

Das Programm schaut auf dem Finanzamtserver nach, ob IHR Transferticket
schon bearbeitet ist. Und wenn im Dezember ein paar Millionen Datensätze
dort eingehen, dann muss es eben aus ein paar Millionen Datensätzen Ihren
Datensatz finden.

Schauen Sie auch nach, ob die Finanzamtserver bereit sind, die haben im
Dezember erhebliche Probleme:
Bei www.elsterlohn.de und dort bei Betriebshinweise.

Das Elster Modul möglichst nicht abbrechen, da dieses ja eine Verbindung
mit den 4 Finanzamtserver aufbaut und nach den Tickets sucht. Das kann
laut Finanzamt auch mal bis zu 20 Minuten dauern.

In der Regel jedoch, sollte es wenige Minuten dauern.

| Fehlermeldung 513 beim Drucken

Die Fehlermeldung 513 hängt mit dem Drucker zusammen.
„Select Printer....“ : es scheint irgendwas mit der Auswahl des Druckers
nicht richtig zu klappen.

Sie können 2 Dinge versuchen:
Lohnprogramm beenden und dann unter Start/Einstellungen/Drucker bei neuer Drucker Ihren Drucker
nochmals auswählen und bei der Frage „Als Standard“ ja eingeben.

Oder Sie verwenden mal den anderen Drucker als Standard und starten dann
Lohn neu. Ggf. ist ein Faxdrucker als Standard eingestellt.

Ist der Drucker ein Netzwerkdrucker ? Ist der Drucker verfügbar ? Ggf. auch mal über ein anderes Programm etwas ausdrucken. Wenn das dann geht, sollte es eigentlich auch mit Lohn gehen.

Ist es ein neuer Rechner ? Falls ja, ist unter Start/Drucker schon ein Drucker eingerichtet ?

| dakota - Beim Installieren, Fehlermeldung 713

Frage:
Ich erhalte bei der Installation die Fehlermeldung:
Fehler-Nr.: 713
Modul: basMain
Prozedur: gbZertAntragDrucken

Lösung:
actrpt.dll ist nicht registriert !!! Bitte mit dem Kommando "regsvr32 actrpt.dll"

Das können Sie über Start/Ausführen direkt so eintippen und ausführen.
Dann die Installation nochmals starten oder weiterführen.

| Konnte Lohn nicht starten, es kommt eine Fehlermeldung mit : PDOXUSRS.LCK oder .NET

Lösung:

Beenden Sie alle Programme, auch im Netzwerk.
Dann suchen Sie über Start/Suchen nach den folgenden 4 Dateien

PDOXUSRS.NET
PDOXUSRS.LCK
paradox.lck
paradox.net

Im Suchergebnis löschen Sie diese weg.

Danach können Sie Lohn wieder starten. Sie können im Lohn oben unter
Optionen/Als Netzwerkversion verwenden einstellen (2 Meldungen nicht
beachten), dann werden die obigen Dateien ignoriert.

| Bei der Lohnsteuer-Anmeldung (Elster) erscheint die Fehlernummer : Steuernummer falsch, oder eine .dll Datei wird als Fehlerhaft angezeigt.

Ab 1.6. hat das Finanzamt neue Dateien für Elster herausgebracht und somit die
Mindestversion erhöht. D.h. es muss jetzt die aktuelle Elster Version nachinstalliert werden.

Gehen Sie so vor:

Im Elster Modul gibt es den Schalter : Auf Updates prüfen
Bitte dieses durchführen und die aktuelle Version nachladen. Alternativ Elster direkt von www.hagenlocher.com und dort bei Download runterladen.
Bitte dieses regelmäßig machen, da es ständig (ca. alle 3 Monate) Änderungen vom Finanzamt gibt.

| Ausgabe Datei konnte nicht erstellt werden - erscheint beim Installieren

Wahrscheinlich ist eine Datei schreibgeschützt und deshalb kann WinZIP nicht entpacken kann.

Machen Sie es so:

Gehen Sie in den Datei Explorer rein. Z.B. mit der rechten Maustaste unten
auf Start klicken und Explorer auswählen.

Danach suchen Sie dort Ihr Lohnverzeichnis.

Dann sehen Sie auf der rechten Seite die Lohndateien. Klicken Sie dort
rein. Dann oben auf Bearbeiten / Alle Markieren auswählen.

Danach die Auswahl mit der RECHTEN Maustaste anklicken und auf
Eigenschaften klicken. Dort dann den Schreibschutz deaktivieren.

| Zwei Datenbanken auf einem Rechner verwalten

Um 2 Datenbanken auf EINEM Rechner zu verwalten gehen Sie wie folgt vor:

1.Installieren Sie den Datenbankmanager auf dem Rechner. Den können Sie unter www.hagenlocher.com/download/lohndatenbankmanager.exe downloaden und danach in das Lohnverzeichnis installieren.

2.Kopieren Sie Ihre 2. Datenbank vom alten Rechner in ein bel. Verzeichnis, jedoch nicht in das auf diesem Rechner existierende Datenverzeichnis der 1. Datenbank.

3.Starten Sie den Datenbankmanager. Dort können Sie die Datenbanken eintragen, verwalten und starten. Sie klicken einfach die gewünschte Datenbank an und starten danach oben über Auswahl übernehmen das Lohnprogramm mit dieser ausgewählten Datenbank.

| Verzeichnis wird von einer anderen Net-Datei kontrolliert.

Die .net und .lck Dateien werden für die Netzwerkverwaltung der BDE (Borland Datenbank) benutzt.

Versuchen Sie 2 Dinge:

1. stellen Sie mal im Lohnprogramm unter Optionen / Als Netzwerkversion
verwenden ein. Die zwei Meldungen die dann erscheinen ignorieren.
Dann Lohn neu starten und nochmals versuchen.

2. sollte das nicht gehen, dann beenden Sie alle Programme und
suchen Sie nach den 4 Dateien (in ALLEN Laufwerken, auch auf den Netzwerkrechnern)

pdoxusrs.net
pdoxusrs.LCK
paradox.net
paradox.LCK

(Suchen können Sie einfach über Start / Suchen /Dateien suchen)

Löschen Sie diese Dateien, das sind Dateien, die das Lohnprogramm, oder generell Borland Datenbank Programme für die Netzwerksperrung verwenden. Diese Dateien werden in der Regel beim beenden eines Borland Programms gelöscht. Wurde aber ein Programm nicht „sauber“ beendet, dann sind eventuell diese Dateien noch vorhanden und ein weiterer Programmstart ist dadurch nicht möglich.

| Elster : Lohnsteuer-Anmeldung : Konfiguration AVM KEN Server

Die Anleitung zur Konfiguration bei Verwendung von Proxi Servern ist hier hinterlegt:
Konfiguration PDF Anleitung

| Elster : Lohnsteuer-Anmeldung : Konfiguration Proxy Server

Die Anleitung zur Konfiguration bei Verwendung von Proxi Servern ist hier hinterlegt:
Konfiguration PDF Anleitung

| DTAUS1 Bankprogramm: Es kommt eine Fehlermeldung Ungültiger Dateiname

Ggf. existiert im Lohnverzeichnis das Backup Verzeichnis gar nicht (nicht mehr)?
Ist dieses Verzeichnis nicht vorhanden, dann kann auch die Dtaus1 mit
Sicherung nicht erstellt werden.

Erstellen Sie mal im Lohnverzeichnis ein Unterverzeichnis Backup.
Dann sollte es schon gehen.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung : Es kommt die Fehlermeldung BLOB Feld fehlerhaft oder ähnlich

Es könnte sein, dass die xmlfiles.db im Lohnverzeichnis defekt ist.
Bitte das Elster Modul nicht abbrechen während eine Übertragung läuft,
oder während Aktualisieren ausgeführt wird. Sonst könnte die Datei beschädigt werden.

Sie können die Datei kurz wie folgt reparieren. Im Lohnprogramm oben unter
Tools starten Sie die Datenbankreparatur. Falls nicht vorhanden, dann
können Sie diese hier downloaden und in das Lohnverzeichnis installieren:
http://www.hagenlocher.com/download/khreparatur.exe

1. Machen Sie zuerst eine Datensicherung über Tools/Backup.

2. Starten Sie das Reparaturprogramm.

3. Im Reparaturprogramm klicken Sie auf die Rubrik Reparatur und wählen
rechts den Schalter "oder Ordner.." an.
4. Jetzt wählen Sie im Lohnverzeichnis NUR die eine Datei xmlfiles.db aus.
Nur diese, keine andere !
5. Jetzt klicken Sie auf Wiederherstellen. Damit wird diese Datei
repariert. Danach das Reparaturprogramm beenden.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung : Proxi : Es kann nichts übertragen werden

dann existiert ggf. keine Internetverbindung oder Sie haben eine Firewall die
das Elster Modul blockt. Bitte das prüfen und ggf. entsprechend ändern.

Falls Sie jedoch einen Proxi Server haben, dann müssen Sie im Elster Modul unter
Einstellungen Ihre Daten eingeben.
Die Zugänge beim Finanzamt:
http://80.146.179.2:80/Elster2/EMS
http://80.146.179.3:80/Elster2/EMS
http://193.109.238.58:80/Elster2/EMS
http://193.109.238.59:80/Elster2/EMS

| Einmalzahlungen : Infos zu Einmalzahlungen

Einmalzahlungen rechnen Sie mit der Lohnart 19000 ab.

Wird diese Einmalzahlung im Januar bis März abgerechnet, dann muss die Märzklausel
angewendet werden.

Wenn jetzt die Beitragsbemessungsgrenze vom aktuellen Jahr überschritten ist, dann
schaut das Programm im Vorjahr nach, ob die
Beitragsbemessungsgrenzen schon ausgefüllt sind. Falls nicht, werden diese
im Vorjahr aufgefüllt.

Wichtig: Dann müssen Sie für das Vorjahr eine neue Bescheinigung für den
Beitragsnachweis und SV-Meldung erstellen, falls die Einmalzahlung im
Vorjahr untergebracht werden muss (wenn z.B. in diesem Jahr die BBG schon
ausgefüllt worden sind).

Info von der AOK:
Arbeitnehmer, die bis Ende März 2005 eine Sonderzuwendung von ihrem Arbeitgeber erhalten,
müssen damit rechnen, dass dieser Betrag für die Berechnung der
Sozialversicherungsbeiträge dem Jahre 2004 zugeordnet werden muss, wenn die anteilige
Jahres-Beitragsbemessungsgrenze überschritten wird. Für Arbeitgeber und
Arbeitnehmer kann es sich daher durchaus lohnen, wenn die Sonderzuwendung erst ab
April ausgezahlt wird. Mehr zum Thema Märzklausel und zu einer interessanten
Gestaltungsmöglichkeit finden Sie hier
http://www.aok-business.de/bun/newsletter/022003/maerzklausel.htm

| Kinderlos - wie behandle ich die Änderung in der PV für Kinderlose

Sie gehen in den Personalstamm unter Sozialversicherung und markieren dort
rechts unten das Feld Kinderlos. Also richtig reinklicken, dass es schwarz
wird (nicht grau). Achten Sie darauf, dass unter der Rubrik Mini-Job
nichts markiert ist (bei normalen Arbeitnehmern).

Dann die Abrechnung löschen und neu erstellen.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung : Fehlermeldung im Protokoll \"Gültig ab Datum...\"

Die Fehlermeldung lautet :
Attribute "gueltig_ab" is required and must be specified for element type "Steuerfreibetrag".

Ab 2005 muss beim Steuerfreibetrag das Gültig Ab Datum mit bescheinigt
werden.

Bitte laden Sie kurz die Erweiterung vom Lohnprogramm nach. Löschen Sie
diese Bescheinigung und erstellen Sie diese nochmals neu. Dann klappt es.

Im Lohnprogramm oben bei Webservices auf "Auf Updates prüfen" gehen und
das durchführen.

| Freiwillige Krannkenversicherung / Pflegeversicherung

Die fw. KV/PV legen Sie im Personalstamm unter Personal/Lohnarten an.
Dort wählen Sie oben den Schalter mit der Glühbirne / Experten und wählen
die fw. KV/PV aus. Damit werden die Lohnarten automatisch gesetzt und Sie
tragen nur noch den Betrag ein.
Die Beitragsgruppe wäre z.B. 9111

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung : Firewall - Übertragung klappt nicht

Fehlermeldung 21001 oder ähnlich: Diese Fehlermeldung bedeutet, dass das Programm nicht auf das Internet zugreifen kann oder darf.

Stellen Sie die Internetverbindung her und dann versuchen Sie es nochmals.

Frage: Was muss ich bei der Firewall-Konfiguration beachten?
Antwort: Für die elektronische Übermittlung der Steuererklärungsdaten müssen
Sie auf Ihrer Firewall den Port 8000 öffnen, da die Kommunikation nur über diesen Port
abgewickelt werden kann.

Frage: Der Clientrechner steht hinter einer Firewall oder benutzt einen Gateway-Server
für die Verbindung in das Internet. Bei dem Versuch die Steuerdaten zu senden wird
der Fehler "Elster Error Code 200" mit folgender Meldung ausgegeben:
"21001: NO ANSWER :connect async: CONNECTION REFUSED" bzw.
"21001: NO ANSWER: Connecting Timeout" angezeigt.
Antwort: Für das Senden der Daten wird der Port 8000 benötigt. Dieser muss auf
Ihrer Firewall geöffnet werden.


Falls Sie eine Firewall haben (Norton etc.) dann müssen Sie auch das Programm
freigeben, damit es nicht blockiert wird.

Der Programmname ist coala.exe (Lohnsteuerbescheinigung) und
elsterprocekt.exe (Lohnsteuer-Anmeldung).

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung : Kurzanleitung

Die Kurzanleitung:

Sie gehen im Lohnkonto auf Lohnsteuerbescheinigung. Wählen Sie oben unter
Datum setzen das richtige Jahr aus.
Jetzt können Sie z.B. mal einen Fall als Testfall markieren (Feld Test).
Dann klicken Sie auf Lohnsteuerbescheinigung.
Jetzt kommt die Meldung, Lohnsteuerbescheinigung zum Test anzeigen. Führen
Sie das aus. Jetzt sehen Sie die Lohnsteuerbescheinigung angezeigt, die
später übertragen wird.
Jetzt startet das Elster Modul automatisch, oder Sie öffnen es über
Tools/Lohnsteuerbescheinigung.
Klicken Sie auf Aktualisieren. Jetzt sehen Sie die Bescheinigung in der
Tabelle.
Jetzt klicken Sie auf SENDEN und die Bescheinigung wird versendet.
Bedingung: Es muß eine Internetverbindung stehen.
Nach ein paar Stunden klicken Sie wieder auf Aktualisieren. Damit wird
geprüft ob beim Finanzamt diese Bescheinigung schon verarbeitet wurde.
Erst wenn der Button auf GRÜN oder ROT steht können Sie das
Verarbeitungsprotokoll öffnen und auch nochmals die Bescheinigung
ausdrucken.

| Elster : Betriebshinweise

Bei der Lohnsteuerbescheinigung kann es schon mal 3 Tage dauern, bis der Status der Verarbeitung abgefragt werden kann. Der Rekord war mal 7 Tage. Jetzt hat das
Finanzamt einen Betriebsstatus eingerichtet:

Bitte dort mal nachschauen unter www.elsterlohn.de und dort bei Betriebshinweise.
Dort steht auch etwas beschrieben, was mit Transfertickets gemacht werden
kann,wenn noch keine Rückmeldung vorliegt.

Das Elster Modul möglichst nicht abbrechen, da dieses ja eine Verbindung
mit den 4 Finanzamtserver aufbaut und nach den Tickets sucht. Das kann
laut Finanzamt auch mal bis zu 20 Minuten dauern.

In der Regel jedoch, sollte es wenige Minuten dauern.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung : AGS

Diese Nummer muss im Personalstamm unten links eingegeben werden.
Diese muß 8 stellig sein, ohne Leerzeichen und Punkte.
Die Nummer steht auf der Lohnsteuerkarte und muss von dort übernommen
werden.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung: Ich erhalte bei der Übertragung die Fehlermeldung / Fehlernummer 01005001

Fehler bei der Übermittlung der Daten. Ihre Daten wurden nicht entgegengenommen.

Der Fehler 01005001 kann auch dann auftreten, wenn:

a) eine Authentifikation am ihrem Proxyserver noch notwendig ist oder

b) die Authentifizierung an der Firewall fehlt.
Wie diese Einstellungen vorzunehmen sind entnehmen Sie bitte dem Handbuch ihres Softwareherstellers der Firewall.

Haben Sie einen Proxi Server ? Falls ja welchen ?
Falls Sie eine Firewall haben, dann diese so freischalten, dass das Elster
Modul Daten senden kann.



| Elster : Lohnsteuerbescheinigung. Es erscheint die Fehlermeldung 21001: NO ANSWER :connect async: CONNECTION REFUSED

Haben Sie eine Firewall oder Virusprogramm ? Dann dürfen die das Elster
Modul nicht blockieren.

Für die elektronische Übermittlung der Steuererklärungsdaten müssen
Sie auf Ihrer Firewall den Port 8000 öffnen, da die Kommunikation nur über diesen Port
abgewickelt werden kann.

Der Clientrechner steht hinter einer Firewall oder benutzt einen Gateway-Server
für die Verbindung in das Internet. Bei dem Versuch die Steuerdaten zu senden wird
der Fehler "Elster Error Code 200" mit folgender Meldung ausgegeben:
"21001: NO ANSWER :connect async: CONNECTION REFUSED" bzw.
"21001: NO ANSWER: Connecting Timeout" angezeigt.
Antwort: Für das Senden der Daten wird der Port 8000 benötigt. Dieser muss auf
Ihrer Firewall geöffnet werden.

Falls Sie eine Firewall haben (Norton etc.) dann müssen Sie auch das Programm
freigeben, damit es nicht blockiert wird.

Der Programmname ist coala.exe (Lohnsteuerbescheinigung) und
elsterprocekt.exe (Lohnsteuer-Anmeldung).

Auch muss das aktuelle Elster Modul installiert sein - also die Version
von 2005.

| Elster : Lohnsteuer-Anmeldung. Übertragungsfehler-Steuerdaten wurden NICHT übertragen - 21001:2001: No Answer-Connection Timout.

haben Sie eine Firewall oder Virusprogramm ? Dann dürfen die das Elster
Modul nicht blockieren. Sonst kann ja nichts versendet werden.
Der Programmname ist coala.exe (Lohnsteuerbescheinigung) und
elsterprocekt.exe (Lohnsteuer-Anmeldung).

Für die elektronische Übermittlung der Steuererklärungsdaten müssen
Sie auf Ihrer Firewall den Port 8000 öffnen, da die Kommunikation nur über diesen Port
abgewickelt werden kann.

Der Clientrechner steht hinter einer Firewall oder benutzt einen Gateway-Server
für die Verbindung in das Internet. Bei dem Versuch die Steuerdaten zu senden wird
der Fehler "Elster Error Code 200" mit folgender Meldung ausgegeben:
"21001: NO ANSWER :connect async: CONNECTION REFUSED" bzw.
"21001: NO ANSWER: Connecting Timeout" angezeigt.
Antwort: Für das Senden der Daten wird der Port 8000 benötigt. Dieser muss auf
Ihrer Firewall geöffnet werden.

| Elster : Lohnsteuer-Bescheinigung : Wenn ich auf den Schalter \"Datei bearbeiten\" klicken, erhalte ich eine Fehlermeldung, dass MS XML 4.0 fehlt

Für das Bearbeiten der XML Lohnsteuerbescheinigung muss Microsoft XML 4.0 auf dem Rechner installiert sein.

Das ist bei Windows XP eigentlich automatisch mit dabei.

Man kann es aber auch nachträglich installieren. Der Link auf der Homepage von Microsoft:


MS XML 4.0
oder
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=3144b72b-b4f2-46da-b4b6-c5d7485f2b42&DisplayLang=de

| SV Meldung: Es kommt beim Drucken der SV Meldung die Fehlermeldung \"Temp.DB\" ist defekt.

Bitte in diesem Fall kurz eine neue Datei für die SV Meldung hier downloaden und in das Datenverzeichnis kopieren/laden. Das Datenverzeichnis sehen Sie im Lohnprogramm unter Hilfe/Info/Datenverzeichnis.

Hier die Datei: http://www.hagenlocher.com/download/datei_meldungsv.db
Klicken Sie auf diesen Link mit der rechten Maustaste und wählen Sie speichern unter, und geben Sie das Datenverzeichnis an.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung. Wie kann ich den Großbuchstaben V extra bescheinigen ?

Sie gehen im Personalstamm rechts oben auf das Logbuch. Dort wählen Sie in der Tabelle in der ersten Spalte das Jahr aus, für das bescheinigt werden soll.
Danach wählen Sie im Feld "Ereignis" das Ereignis "53 Grossbuchstabe V" aus.
Damit wird bei der Lohnsteuerbescheinigung dieses mit übernommen.

| Elster : Lohnsteuer-Anmeldung : Ich habe zum Test eine Lohnsteuer-Anmeldung mit der Summe 0 versendet und beim Finanzamt kommt jetzt nichts mehr an

Bei der Lohnsteuer-Anmeldung ist es nicht wie bei der Lohnsteuerbescheinigung, dass "falsche" Meldungen durch erneutes Senden überschrieben werden.

Bei der Lohnsteuer-Anmeldung muß in diesem Fall eine "Berichtigte Anmeldung" erstellt werden. Die Berichtigte Anmeldung erstellen Sie wie gehabt im Lohnkonto unter Lohnsteuer-Anmeldung und klicken dort im kleinen Fenster auf Weitere Angaben und markieren das Feld "Berichtigte Anmeldung".

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung. Konfiguration bei Verwendung von AVM KEN DSL, Proxi Server und ähnliche

Frage:
Ich bin über einen Proxyserver oder eine Firewall mit dem Internet verbunden. Kann ich ELSTER trotzdem einsetzen?

Antwort aus dem Forum bei Elster:
ELSTER kann sowohl mit einem Proxyserver als auch einer Firewall verwendet werden. Wir haben ELSTER exemplarisch mit den Produkten AVM Ken und JANA-Server getestet. Für das Senden der Daten wird der Port 8000 benötigt. Dieser muss auf Ihrer Firewall geöffnet werden. Ein Beispiel zu den erforderlichen Konfigurationen haben wir zum Nachlesen für Sie zusammengefasst: Konfiguration AVM-KEN / JanaServer.

| Elster : Lohnsteuerbescheinigung. Es kommt immer die Fehlermeldung 0, es konnte nicht gesendet werden.

Wahrscheinlich ist kein Java auf Ihrem Rechner installiert, oder eine "falsche" Version.

Das Finanzamt verwendet für die Verschlüsselung der Lohnsteuerbescheinigungen die Java Version JRE 1.4.

Achtung: Die Elster Funktionen laufen laut Finanzamt noch nicht mit der im Moment neuesten Java Version 1.5 !

Es kann aber die ältere Java Version parallel mit der neuesten Java Version auf dem Rechner installiert sein. Diese beisen sich nicht.

Download der Java Version 1.4.2:
http://java.sun.com/j2se/1.4.2/download.html

und dort bei Download J2SE JRE die 1.4.2 Version downloaden und installieren.

Dann im Elster Modul vorne bei Info den alten Java Pfad mit dem X Schalter
löschen, falls etwas eingetragen ist. Danach das Elster Modul neu starten.
Dann sollte der neue Java Pfad in der Art:
C:\Programme\Java\j2re1.4.2_07

drinstehen. Falls nicht, dann schauen Sie kurz im Windows Datei Explorer nach und c:\programme nach, wie bei Ihnen der Java Pfad lautet und tragen diesen hier ein.

| Kurzarbeitergeld : KUG + Kinderlos Pflegeversicherung

Für Bezieher von Kurzarbeitergeld, deren Mitgliedschaft während der Dauer der Kurzarbeit fortbesteht, leistet die Bundesagentur für Arbeit eine Pauschale zur Abgeltung des Beitragszuschlags für Mitglieder ohne Kinder. Der Arbeitnehmer ist hiervon ausgenommen.

Fallen jedoch in einem Monat beitragspflichtiges Arbeitsentgelt und Kurzarbeit zusammen, ist aus dem Arbeitsentgelt der Beitragszuschlag für Kinderlose in der soz. Pflegeversicherung vom Arbeitgeber zu berechnen und an die Einzugsstelle abzuführen.

Sonderfall Sachsen:
Der für einen Arbeitnehmer in Sachsen zu berücksichtigende Beitragssatz zur Pflegeversicherung beträgt insgesamt 1,60 v.H ( der Arbeitgeberanteil 0,35 v.H).

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Woran sehe ich, dass die Anmeldung beim Finanzamt eingegangen ist ?

Beim Versenden sehen Sie am Bildschirm den Verbindungsaufbau mit dem Finanzamtserver. Dann sehen Sie das Versenden. Nach dem Versenden wird automatisch das Protokoll ausgedruckt.

Sollte da etwas schief laufen, dann suchen Sie die Datei : SendProt.trc (diese liegt in der Regel im Lohnverzeichnis). Öffnen Sie diese Datei mit Ihrem Texteditor. Jetzt sehen Sie dort die gesendeten Lohnsteuer-Anmeldungen. In der ersten Spalte steht das Datum in der Form jjjjmmtt plus Uhrzeit.

| Drucken : Beim Drucken erhalte ich die Fehlermeldung Datei_Reports.DB ist defekt

Bitte in diesem Fall kurz die neue Datei_Reports.DB Datei downloaden und in das Datenverzeichnis installieren. Das Datenverzeichnis sehen Sie im Lohnprogramm unter Hilfe/Info / Datenverzeichnis angegeben. Das merken und bei der Installation mit angeben.
Download:
http://www.hagenlocher.com/download/dateireports.exe

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Es erscheint die Meldung Steuernummer nicht richtig, es hat aber im letzten Jahr geklappt

Wenn Sie noch die Version 2004 verwenden, müssen Sie kurz den Update 2005 downloaden und in das Lohnverzeichnis installieren. Das Finanzamt hat ein paar Dateien geändert.

Download unter

http://www.hagenlocher.com/download/lohn/elster2/elster.exe


Das Kennwort und den Benutzernamen entnehmen Sie Ihrer letzten Rechnung.

In das Lohnverzeichnis installieren. Andere Programme vorher beenden.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung : Beim Start des Programmes kommt eine Fehlermeldung BLOB wurde geändert, oder ähnlich.

Lösung : Wir haben eine neue Version vom Elster Modul erstellt, die die BLOB (Binary Link Object) Felder nicht mehr verwenden. Das waren die Status Bilder (grün, gelb, rot).

Bitte kurz die aktuelle Version downloaden und in das Lohnverzeichnis installieren. Dann das Elster Modul neu starten. Somit wird die Datenbank umgewandelt und der Fehler sollte nicht mehr erscheinen.

Download:
Elster Modul Lohnsteuerbescheinigung
Das Kennwort bleibt gleich wie bei bisherigen Versionen.

| Sortierung : Ich möchte die Sortierung nicht nach ABC sondern Personalnummer in der linken Übersicht

Unter Personal / Übersicht ist noch die alte Sortierung nach Personalnummer zu sehen.

Sie können im Lohnverzeichnis die Datei sql_abc.txt
in Ihren Texteditor laden und sehen dann:

SELECT * FROM "Datei_Personal.DB" WHERE
(Mandanten_Nr = :ParameterMandantenNummer) and (ausgetreten = false)
ORDER BY Nachname

Ändern Sie unten das Wort Nachname in Personal_Nr

| Elster : Ich habe 2 Rechner. Auf einem wird die Lohnbuchhaltung gemacht aber auf dem anderen mit Internet soll die Elster Übertragung erfolgen

Gehen Sie wie folgt vor:
Auf beiden Rechnern die Elster Module (Lohnsteuerbescheinigung und Lohnsteuer-Anmeldung) installieren.

Lohnsteuer-Anmeldung:
Diese im Lohnprogramm erstellen. Also über Online Lohnsteueranmeldung jetzt erstellen.
Damit werden die 2 Dateien
Staduev_LstA.dat
V_Satz_LStA.dat
im Lohnverzeichnis erstellt. Diese beiden Dateien kopieren Sie auf den anderen Rechner in das Verzeichnis wo auch das Elster Modul installiert ist und starten das Elster Modul und führen dann die Übertragund durch.

Lohnsteuerbescheinigung:
Diese im Lohnprogramm erstellen. Also auch im Lohnkonto die Lohnsteueranmeldung erstellen.
Danach im Verzeichnis xml (das liegt unter dem Lohnverzeichnis) alle Dateien kopieren und auf den neuen Rechner auch wieder in das Verzeichnis xml kopieren. Dann das Elster Modul starten, Aktualisieren wählen damit diese Dateien eingelesen werden und übertragen.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung: Beim SENDEN der Lohnsteuerbescheinigung bleibt scheinbar das Programm hängen oder reagiert nicht?

In diesem Fall sollten Sie warten, bis das Programm selbst wieder reagiert. Der Grund:

Beim Senden der Lohnsteuerbescheinigung wird eine Verbindung mit dem Finanzamtserver hergestellt und die Lohnsteuerbescheinigung dort abgelegt. Danach erhält das Elster Modul ein "Transferticket", also eine Bestätigung in Form einer Nummer. Das kann auch mal sehr lange dauern. Mit dieser Nummer muß das Elster Modul später, ggf. nach ein paar Tagen wieder beim Finanzamtserver nachschauen, ob die Lohnsteuerbescheinigung erfolgreich verarbeitet wurde oder ob Fehler vorliegen.
Würde jetzt beim SENDEN abgebrochen, dann kann es sein, daß die Lohnsteuerbescheinigung zwar beim Finanzamtserver eingegangen ist, aber durch den Abbruch das Transferticket nicht zurückgegeben wurde. Somit kann nicht mehr geprüft werden, was mit der Lohnsteuerbescheinigung geschehen ist. D.h. es sollte immer abgewartet werden, das Programm kann sich eigentlich nicht aufhängen, auch wenn es mal länger dauert.

| Lohnsteuerbescheinigung: Ich möchte die Lohnsteuerbescheinigung nicht Online versenden, sondern nur ausdrucken

Bei der Lohnsteuerbescheinigung gehen Sie auf Lohnkonto / Bescheinigungen
und klicken Lohnsteuerbescheinigung an (ggf. Testfall markieren, da Sie ja
nur drucken möchten und nicht versenden). Stellen Sie vorher oben über
Datum stetzen das richtige Jahr ein.

Jetzt kommt eine Abfrage "Soll die Lohnsteuerbescheinigung zur Überprüfung
angezeigt werden ?" das beantworten Sie mit Ja und Sie sehen die Daten.
Diese können Sie dann oben über das Druckersymbol drucken.

| Datumseinstellungen, Datumsdruck auf SV-Meldung und Lohnsteuerbescheinigung

Wird das Datum (Von - Bis) auf Sozialversicherungsnachweis oder Lohnsteuerbescheinigung nicht wie gewünscht ausgedruckt, dann könnte im Personalstamm das Eintritts, oder Austrittdatum nicht stimmen. Um das Austrittdatum zu prüfen, können Sie kurz das Feld
"Ausgetreten" markieren und dann das Datum prüfen.

Da bei manchen Datenbanktreiber ein Datum eingetragen werden muss (Datumsfeld in der Datenbank), können Sie z.B. auch ein Datum in der Vergangenheit wählen (vor Eintritt).

Dann prüfen Sie noch, ob Ihr Systemdatum richtig sitzt. Es muss beim Datum die 4 Stellige Zahl angezeigt werden, denn sonst ist unklar ob z.B. bei 05 2005 oder 1905 angegeben ist (Windows 2000 fähig).
Gehen Sie dazu auf Start/Einstellungen/Systemsteuerung und dort auf Ländereinstellung. Dort wählen Sie beim Datumsformat (Kurzes Datumsformat) TT.MM.JJJJ - falls da nur TT.MM.JJ zur Auswahl steht, dann tippen Sie einfach TT.MM.JJJJ direkt ein.

| Fehlermeldung : SQL_Resturlaub.TXT konnte nicht ausgeführt werden

Lösung:
Das Lohnprogramm schließen.
Danach suchen Sie nach den 4 Dateien (in ALLEN Laufwerken, auch auf den Netzwerkrechnern)

pdoxusr.net
pdoxusr.LCK
paradox.net
paradox.LCK

(Suchen können Sie einfach über Start / Suchen /Dateien suchen)

Löschen Sie diese Dateien, das sind Dateien, die das Lohnprogramm, oder generell Borland Datenbank Programme für die Netzwerksperrung verwenden. Diese Dateien werden in der Regel beim beenden eines Borland Programms gelöscht. Wurde aber ein Programm nicht „sauber“ beendet, dann sind eventuell diese Dateien noch vorhanden und ein weiterer Programmstart ist dadurch nicht möglich.

| Installation : Netzwerkinstallation. Beispiel mit 2 Rechnern

1. Auf allen 2 Rechnern muss Lohn installiert sein
2. Rechner 1 mit der Datenbank, z.B. im Laufwerk g:\test (kann bel. anders lauten)
bdeadmin.exe starten
-Datenbanken, khloge: g:\test eingeben
-Konfiguration
-Treiber
-Native
-Paradox
-NET DIR : g:\test eingeben
-SYSTEM
-INIT
-LOCAL SHARE = True
Speichern.
bdeadmin.exe beenden. Auch alle anderen BDE Programme.

3. Rechner 2
Explorer starten und Netzwerkumgebung anklicken. Rechte Maustaste und
Netzlaufwerk verbinden anwählen.
Die Festplatte g: vom Rechner 1 als x: verbinden (alle Bezeichnungen
können bei Ihnen natürlich anders sein).
Jetzt bdeadmin.exe starten.
- Datenbanken, khloge: dort x:\test eingeben. Wichtig: das Verzeichnis
muss gleich lauten ! Hier im Beispiel text. Wird bei Ihnen oben ein anderer
Name vergeben, dann auch hier ein anderer Name eingeben. Nur das zugeordnetet
Laufwerk darf verschieden sein.
-Konfiguration
-Treiber
-Native
-Paradox
-NET DIR x:\test
-SYSTEM
-INIT
-LOCAL SHARE = True
Speichern.
bdeadmin.exe beenden. Auch alle anderen BDE Programme.

4. Ggf. alle paradox.net und paradox.lck und pdox.lck und pdox.net
löschen. Dann Lohnprogramme auf beiden Rechnern starten. Somit sollte ein
gleichzeitiger Zugriff von beiden Rechnern möglich sein.

| Installer MSI Fehlermeldung: Es kommt ständig eine Meldung, dass die .msi Installationsdatei aus Version 2003 nicht gefunden wird.

Mit Hilfe des "Windows Installer Cleanup" Tools kann man (u.a.) den „Installer Lohn und Gehalt 2003“ beseitigen.

Bitte laden Sie das Tool kurz hier runter. Das geht ganz schnell, da es eine sehr kleine Datei ist:
http://www.hagenlocher.com/download/msicuu.exe (Achtung, das geht nur für Windows XP oder 2000 ! Falls Sie ein anderes Windows haben, dann kurz melden).

Nach dem Download starten/öffnen Sie das Programm und installieren es. Vorher alle anderen Programme beenden.

-Datei dann Doppelklicken und Programm installieren.
-Dann unter Start/Programme die “Windows Install Clean Up” starten
-dann den Eintrag „Lohn und Gehalt 2003“ markieren,
und mit dem Button remove entfernen.

| Summe: Ausgetretener Arbeitnehmer, der wieder eintritt. Die Summe für die Lohnsteuerbescheinigung kommt nicht.

Das Problem mit der Summe kann eigentlich nur an einer Datumsangabe liegen.

Gehen Sie in den Personalstamm und dort zum Austrittsdatum.
Falls das Feld ausgetreten aktiviert ist, dann aktivieren Sie dieses. Jetzt sehen Sie das Datum. Geben Sie hier mal ein Datum in der weiten Zukunft ein. Danach klicken Sie in ein anderes Feld, z.B. Name. Jetzt sollte das Datum dort eingetragen sein. Jetzt können Sie das Feld wieder deaktivieren und dann die Bescheinigung erstellen. Prüfen Sie auch das Eintrittsdatum. Es wird immer anhand den Datumsangaben die Summen erstellt.

| Installation: Fehlermeldung Fehlermeldung Ausgabedatei konnte nicht erstellt werden

Das könnte an 2 Fällen liegen:

1. Haben Sie die Datei runtergeladen ? Dann diese nicht in das
Lohnverzeichnis runterladen, sondern z.B. auf c:\
Danach starten Sie diese Datei zur Installation und installieren in das Lohnverzeichnis.

2. Ggf. ist eine Datei im Lohnverzeichnis schreibgeschützt. Markieren Sie
im Explorer alle Dateien im Lohnprogramm (alle Dateien auswählen). Dann
RECHTE Maustaste und unter Eigenschaften den Schreibschutz deaktivieren.
Danach nochmals installieren.

| Elster : Lohnsteuer-Anmeldung Fehlermeldung

Wir haben ab 1.12.2004 eine Elster Version mit einem Systemtestprogramm zur Verfügung gestellt.

Bitte diese Version kurz downloaden (falls nicht schon vorhanden) und dann im elster Modul unter Hilfe/Info den Systemtest durchführen. Damit wird die Datei tmcalls.log erzeugt. Im Lohnverzeichnis. Diese bitte kurz per E-Mail hersenden, oder selbst öffnen und nachschauen, was für Fehlermeldungen dort drin stehen.

Die aktuelle Elster Version liegt hier:
http://www.hagenlocher.com/download/lohn/elster2/elster.exe
Zugang bleibt gleich.

| Unterbrechnung : Wie und wo (mit Unterbrechung 5 Tage) errechne ich das Dezembergehalt?

Sie erstellen in diesem Fall für Dez. 2 Abrechnungen.

Einmal z.B. vom 1.12 bis 5.12 für die 5 Tage Unterbrechnung.
Sie können beim Abrechnung erstellen den vorgeschlagenen Zeitraum auf
dieses Datum ändern. Dann wird die neue Abrechnung erzeugt. Gehen Sie dann
in dieser Tabelle ganz rechts auf das Wort ABRECHNUNG und klicken Sie dort
mit der RECHTEN Maustaste drauf. Dann können Sie UNTERBRECHNUNG auswählen.

Jetzt erstellen Sie die 2. Abrechnung vom 6.12 bis 31.12. und geben die
entsprechenden Abrechnungsbeträge ein. In diesem Fall wird dann
automatisch die Tagestabelle für die Lohnsteuerberechnung angewendet. Bei
der Frage "Lohnsteuerjahresausgleich anwenden" (wegen Dezemberabrechnung) müssen Sie Nein anwählen.

| Pauschale Kirchensteuer : Die pauschale Kirchensteuer wird bei mir nicht berechnet.

Haben Sie VOR dem Abrechnung erstellen im

Firmenstamm, die Kirchensteuer %-Zahl eingegeben ?
Firmenstamm, das Feld „Kirchensteuer bei pauschaler Lohnsteuer immer“ markiert ?
Firmenstamm, die Aufteilung RK / EV eingegeben, z.B. 50:50
Personalstamm, muss das Religionskürzel eingegeben worden sein.

danach löschen Sie die alte Abrechnung und erstellen Sie diese neu.

| Mini-Job: Wie lege ich einen neuen Mitarbeiter für die Mini-Jobs an.

Im Krankenkassenstamm die Bundesknappschaft als neue Krankenkasse anlegen.
Im Personalstamm den entsprechenden Mitarbeiter auf der Seite Sozialversicherungsdaten der Bundesknappschaft zuweisen, also 5 x die
Bundesknappschaft auswählen.
Dann im Personalstamm auf der Seite Mini-Jobs die Pauschale Lohnsteuer bei Mini-Jobs markieren.
Im Personalstamm auf der Seite Lohnsteuer die Lohnsteuerklasse auf 0 setzen (auch Kinderfreibetrag)
Verwenden Sie die Lohnart 10000 .

Danach dann im Lohnkonto den Beitragsnachweis für die Bundesknappschaft drucken. Also nicht oben den Beitragsnachweis für die „normale
Krankenkasse“, sondern etwas unten für die Bundesknappschaft auswählen.
Wichtig, auf der Seite Lohnkonto / Beitragsnachweis müssen Sie links den Schalter „Beitragsnachweis Mini-Job an die Bundesknappschaft“ anklicken.
Also nicht den obigen „Beitragsnachweis“. Dieser ist für die „normalen“ Krankenkassen.
Die 2% pauschale Lohnsteuer erscheint nicht auf der Lohnsteuer-Anmeldung, sondern nur im Beitragsnachweis der Bundesknappschaft.

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung : Es kommt eine Fehlermeldung, dass die Steuernummer nicht richtig eingegeben ist.

Die ELSTER Steuernummer (nicht die, die Sie von den allg. Steuerbelegen kennen) muss so eingegeben sein:

4 Stellen Bundesfinanzamtnummer (meistens hängt es an dieser Nummer. Klicken Sie mal rechts auf den Schalter Nummern Finder und ermitteln Sie darüber Ihre Bundesfinanzamtnummer.)

3 Stellen Bezirksnummer
4 Stellen Unterscheidungsnummer
1 Stelle Prüfziffer

So wird es von Elster verlangt.

Dann ist noch wichtig, dass Sie die ganz aktuelle Version verwenden, da die Finanzämter ständig die Nummer für Elster ändern. Also nicht z.B. eine
Version vom Januar verwenden.
Das sehen Sie oben unter Hilfe/Info das Revisionsdatum muss mind. vom
Oktober sein. Auch im Elster Modul unter Info/Info muss ein Datum mind.
Okotber 2004 stehen.

In der Datei tmcalls.log sehen Sie am Dateiende die letzten Fehlermeldungen. Sollte da immer noch die Fehlermeldung „Steuernummer nicht richtig“
kommen, dann ist diese falsch. Diese Fehlermeldung kommt von Elster nicht von uns. Dann einfach nochmals beim Finanzamt nachfragen und die Nummer,
auch mit Zuhilfenahme des Nummern Finder, eintragen.

| Elster : Lohnsteuer-Anmeldung Fehlermeldung beim Übertragungsversuch

Die Fehlermeldung lautet:
Ende chkCheckA: ???|???|57|??|Auf Datenbank tmdb.mdb konnte nicht zugegriffen werden

Lösung: Das ELSTER-TeleModul für die Lohnsteuer-
Anmeldung benötigt ein installiertes DAO 3.6 auf dem
Anwendungs-PC. Die nebenstehenden Links führen Sie
direkt zu der aktuellen Version des JET4-Downloads
passend zu dem jeweiligen Betriebssystems der Firma
Microsoft. Bitte installieren Sie nur das JET4-Setup,
das für das auf Ihrem PC befindliche Betriebssystem
vorgesehen ist. Bei Windows Systemen ab WIndows 2000
ist DAO 3.6 in der Regel schon automatisch dabei. Bei
älteren Versionen könnte es sein, dass es
nachinstalliert werden muss.

Für Windows 98 und NT:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?familyid=4335216c-8cdd-4168-a030-46f815d3f5cd&displaylang=de
Für Windows ME:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=fea50f92-923b-4f11-934d-5b6668598060&DisplayLang=de
Für Windows 2000:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=1e268b39-533e-48b0-b8d7-1781befde1f8&DisplayLang=de
Für Windows XP:
http://www.microsoft.com/downloads/details.aspx?FamilyID=2deddec4-350e-4cd0-a12a-d7f70a153156&DisplayLang=de

| Datum : Es kommt eine Fehlermeldung, dass das Datumsformat nicht stimmt

Gehen Sie auf Start/Systemsteuerung/Regions-Sprachoptionen. Prüfen Sie ob dort ggf. ein USA Format eingestellt ist. Gehen Sie dort mal kurz rein und prüfen Sie:

Ob oben Deutschland ausgewählt ist. Dann klicken Sie auf Anpassen.
Dort können Sie das Dezimaltrennzeichen eingeben, das sollte , (Komma) sein.
Dann beim Datumsformat sollte das Format TT.MM.JJJJ eingestellt sein.
Das können Sie dort direkt so eintippen, also TT.MM.JJJJ

| Installation auf einem neuen Rechner

Um das Programm von einem Rechner auf einen anderen zu kopieren, gehen Sie wie folgt vor:

Alter Rechner:

Lohn starten und unter Tools/Backup die Datensicherung machen (es wird kein extra Programm benötigt). Diese Sicherungsdatei muss dann auf den neuen Rechner übertragen werden.

Alternativ, wenn Sie das Lohnprogramm starten, sehen Sie unter Hilfe/Info das Datenverzeichnis angegeben. Dieses Verzeichnis enthält Ihre Daten,
das Sie auf den neuen Rechner übertragen müssen.
Sie können die Datei / Dateien z.B. auf CD brennen.

Neuer Rechner:
Die aktuelle Vollversion installieren. Falls nicht vorhanden, dann können Sie diese hier downloaden: www.hagenlocher.com und dort auf Download gehen.
Die Zugangsdaten stehen auf Ihrer bisherigen Rechnung.
Danach installieren.

Es könnte sein, dass danach noch der Update installiert werden muss, falls eine Meldung „Feld nicht gefunden...“ kommt.
Die Zugangsdaten sind wieder auf Ihrer Rechnung. Nach dem Download installieren.

Dann das Lohnprogramm starten und über Tools/Restore reingehen und die Datensicherungsdatei vom alten Rechner einlesen.
Alternativ wieder unter Hilfe/Info reinschauen und das Datenverzeichnis ablesen. In dieses Verzeichnis Ihre Datensicherung kopieren. Lohn vorher beenden !

| Elster Lohnsteuer-Anmeldung: Es kann keine Verbindung zum Finanzamtserver hergestellt werden. Es wird ein Proxi Server verwendet. mehr...

Die Lösung für Proxi Server ist hier beschrieben.

| Startprobleme: Das Lohnprogramm kann nicht gestartet werden, es kommt eine Fehlermeldung wird von einer anderen NET Datei kontrolliert

Die .net und .lck Dateien werden für die Netzwerkverwaltung der BDE (Borland Datenbank) benutzt.

Beenden Sie alle Programme. Suchen Sie nach den 4 Dateien (in ALLEN Laufwerken, auch auf den Netzwerkrechnern):

pdoxusr.net
pdoxusr.LCK
paradox.net
paradox.LCK

Suchen können Sie einfach über Start / Suchen /Dateien suchen.

Löschen Sie diese Dateien, das sind Dateien, die das Lohnprogramm, oder generell Borland Datenbank Programme für die Netzwerksperrung verwenden.
Diese Dateien werden in der Regel beim beenden eines Borland Programms gelöscht. Wurde aber ein Programm nicht „sauber“ beendet, dann sind eventuell diese Dateien noch vorhanden und ein weiterer Programmstart ist dadurch nicht möglich.

| Elster Lohnsteuerbescheinigung. Bei der Installation kommt Ausgabedatei konnte nicht erstellt werden

Es kann an 2 Fällen liegen:

1. Haben Sie das Programm runtergeladen und es liegt im Lohnverzeichnis ?
Dann geht die Installatin nicht. Es sollte dann die coala.exe in ein
anderes Verzeichnis kopiert werden und von dort die Installation starten.

2. Ggf. ist irgend eine Datei im Lohnverzeichnis schreibgeschützt. Dann
markieren Sie alle Dateien (alle Dateien auswählen über den Explorer).
Danach rechte Maustaste und dort bei Eigenschaften den Schreibschutz
entfernen.